Frage von bertadiekuh, 46

Gibt es für unsere Beziehung noch eine Chance?

Hallo Leute,
Also mein Freund und ich waren jetzt fast 4 Jahre zusammen und alles war immer gut. Er ist Student und ich Auszubildende und wir wohnen ca 1h von einander entfernt, sodass wir uns immer nur am Wochenende gesehen haben, aber das war auch nie ein Problem. Jetzt musste er vor einem Jahr aufgrund eines praxissemester für 5 Monate 600km von mir entfernt wohnen. Wir haben uns dann ca alle 3 Wochen gesehen, auch das ging super, war zwar nicht einfach ihn so lange nicht zu sehen aber dafür war das Wiedersehen dafür immer schöner. Im Sommer war er dann für ein Monat wieder hier und wir waren auch im Urlaub und auch da war alles gut, dann ist er für 5 Monate jetzt nach Thailand gewesen, wegen einem Auslandssemester. Das war sehr hart für uns beide, aber wir haben fest daran geglaubt dass wir es schaffen. Mir ging es in der Zeit nicht so gut, er dagegen hatte damit nicht so Probleme weil er wahrscheinlich auch mit seinen Kumpels dahinten viel unternommen hat und ja alles neu war dahinten, die ganzen neuen Eindrücke und so..
Na ca 2 Monaten haben wir dann mal geskypt und ich hab ihm gesagt dass ich damit nicht so klarkomme dass er soweit weg ist, ich war echt Mega traurig. Irgendwie und ich weiß auch nicht warum haben wir uns auf eine "beziehungspause" geeinigt. Obwohl sich eig nix danach geändert hat, wir hatten noch genauso viel Kontakt wie vorher.
Jetzt ist er seid 1 Monat wieder hier und er hat mir gesagt dass er keine Beziehung mehr mit mir möchte, weil er sich einfach noch nicht festlegen möchte, wir aber trotzdem noch weiterhin was machen können. Mich hat das richtig heftig getroffen, hoffe jetzt aber dass er seine Meinung mit der Zeit wieder ändert, weil wir im Moment uns alle paar Tage treffen und uns echt gut verstehen, genauso wie vorher. Er hatte mir sogar was mitgebracht aus Thailand und hat letzte Woche auch Fotos noch von uns ausgedruckt bei rossmann. Und auch wenn ich ihn besuche, hat er frevorher Kerzen angezündet, aber trotzdem sagt er dass er keine Beziehung so richtig möchte. Auch wenn wir uns getroffen haben, konnten wir nicht die Finger voneinander lassen und in dem Moment war auch alles wie früher, bis er mich irgendwann wieder dran erinnert hat dass er sich nicht festlegen möchte. Was soll ich jetzt tun? Bin am Boden zerstört.. Bis jetzt habe ich ihn auch noch nicht vollgeweint wie schlecht es mir damit geht, weil ich Angst habe, dass ich ihn damit nur noch weiter wegscheuche 🙈 andersrum freut er sich auch wenn wir was machen und sagt auch immer dass ich ihn noch wieder besuchen kann. Meint ihr das klappt mit der Zeit wieder oder wie kriege ich ihn wieder als festen Freund wieder? Brauch er einfach etwas Zeit, weil seine Gefühle können doch nicht ganz weg sein, weil er meinte auch gestern, dass sonst ja immer alles gut war bei uns und auch kein richtiger Trennungsgrund da wäre. Ich verstehe das alles nicht 😔 was soll ich machen?

Antwort
von Janiela, 11

Aha, ihr habt also die Finger nicht von euch lassen können. Wie gut ist denn eure Freundschaft und wie gut versteht ihr euch, wenn ihr die Finger von euch lasst? Bist du dann immer noch interessant genug für ihn, dich regelmäßig zu treffen? Oder meldet er sich dann nicht mehr bei dir? Probier es mal aus.

Momentan sitzt du vollkommen freiwillig auf der Wartebank. Wenn er gerade niemanden hat, dann meldet er sich eben bei dir und du springst sofort für ihn auf. Wenn du das tust, weil es dir Spaß macht, auch wenn du ihn sowieso nie wieder als festen Freund haben wirst, dann ist dagegen nichts einzuwenden. Wenn du es aber tust, weil du dir erhoffst, dass er dich irgendwann so sehr vermisst, dass er wieder mit dir zusammen sein will, dann tu dir den Gefallen und nimm die rosa Brille ab. Du lässt ihn in so einem Fall nämlich deine Gefühle und Hoffnungen ausnutzen.

Wenn er dich so schätzt, dass er sich super mit dir versteht und dich weiterhin begehrt, dann hält er dich meiner Meinung nach entweder warm, bis er eine neue Freundin gefunden hat oder er möchte zweigleisig fahren und hat sich nur deshalb von dir getrennt, weil du dann "kein Recht darauf" hast, ihm vorzuwerfen, dass er dich betrügt.

Rede mit ihm über deine Gefühle und Bedenken und hör auf, mit ihm intim zu werden. Freunde könnt ihr sein, aber Freunde befummeln sich normalerweise nicht. Akzeptiere die Trennung und finde zurück in deine eigene Mitte. Du kannst natürlich anbieten, dass ihr eine offene Beziehung führt. Das würde aber nichts daran ändern, dass du mehr oder weniger endgültig abgeschrieben bist.

Antwort
von TorDerSchatten, 17

Du lässt das alles mit dir machen, was er bestimmt. Er ist 5 Monate weg und dann ist er in Thailand und dann möchte er keine Beziehung. Er bestimmt aber, daß du dich weiterhin mit ihm triffst.

Du hast in der Beziehung überhaupt keinen eigenen Willen, sondern richtest dein ganzes Leben nach ihm aus. Das ist unglaublich bequem für ihn. Er zieht sein Ding durch, privat und beruflich, und wenn da ein kleines Loch ist, dann sollst du es stopfen - aber bloß keine Beziehung.

Du bist wie ein Motorrad, das man wenn man Lust hat und schönes Wetter ist, aus der Garage zieht, und ansonsten steht es da drin und hat Ruhe zu geben.

Mach einen klaren Schnitt! Beendet alles von deiner Seite und breche den Kontakt ab. Triff dich nicht mehr mit ihm, schreibe nicht mit ihm.

Du bist doch kein Spielzeug

Antwort
von atzef, 13

Er hat die Beziehung beendet. Das wird er nicht aus Jux und Dollerei gemacht haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community