Frage von Pr0gy, 89

gibt es für mich nachteile bezüglich pc neuaufsetzen wenn ich von win7 auf win10 upgrade?

ich habe win 7 ja mit einer cd installiert, kann es da nicht irgendwie zu schwierigkeiten kommen wenn ich den pc neu aufsetzen will unter win10?

Antwort
von CorruptedWorld, 55

Dein PC muss nur kompatibel mit Windows 10 sein.. Alle Treiber müssen verfügbar sein usw.

Windows 7 ist jedoch (finde ich) immernoch das beste, was man haben kann.

Kommentar von Pr0gy ,

ja aber solangs gratis is muss man zuschlagen :P

Kommentar von CorruptedWorld ,

Also ich hab seit 2 Monaten Win 7 drauf, ohne Schlüssel einzugeben... Ist auch kostenlos, kannst nur kein Hintergrundbild für den Desktop einrichten xDDD

Kommentar von greenstar19 ,

Warum sollte das nicht gehen ?

Antwort
von Motzknolle91, 32

Als ich auf Windows 10 umgestiegen bin habe ich keine Probleme gehabt. Alle meine Daten und Programme sind geblieben.

Antwort
von ForenBoy, 44

Du hast ausschließlich Vorteile, da Du ein System bekommst, das auf dem Stand der Zeit ist, und weiter kostenlos gewartet wird.

Windows 7 ist bald tote Hose.

Kommentar von roboboy ,

Wieder mal ein weiterer Beweis, wie verdreht deine Wahrnehmung ist. Windows 7 wird noch bis 2020 unterstützt, also gerade einmal.... 4 Jahre.....

Du hast ausschließlich Vorteile

Wie viele Nachteile habe ich dir das letzte mal aufgezählt? Und ich habe auch nur aufgehört, weil meine Tatstatur durchgetippt war. 

Also nochmal ein Beispiel:

Die Überwachung. Ein kleiner Nachteil, deine Privatsphäre aufzugeben. Ach ne, warte... Das ist ja ein Vorteil.... 

Und weißt du, wozu das führen kann? Genau, für teurere Preise, nur für dich. Ich werde dir jetzt nicht die Wirtschaft erklären, aber Windows 10 ist nur kostenlos, solange du nicht über den Tellerrand blickst. Wenn man das macht, ist Windows 10 plötzlich ganz schön teuer. Eben nur indirekt. Aber dafür müsste man eben über den Tellerrand schauen, was anscheinend nicht deine Stärke ist....

LG

Kommentar von ForenBoy ,

Du kannst gerne Deine Trollerei mit anderen versuchen, bei mir hast Du kein Glück damit.

Windows 10 ist das bisher beste Windows aller Zeiten und kann natürlich auch sicher ohne Nachteile für den Konsumenten konfiguriert werden.

Deine ideologischen Phantasien und Vorbehalte entbehren jeder Grundlage.

Kommentar von Pr0gy ,

Ich antworte hier mal da ihr anscheinend bisserl wissen dazu habt. Mein dad meint nämlich dass wenn ich nach der gratisperiode von win10 meinen pc neu aufsetzten wollen würde, ich es dann kaufen müsste.

Kommentar von ForenBoy ,

Dein Dad irrt: wenn Du bis zum 29.7. 2016 von einer aktivierten W7/8 Lizenz aus ein Upgrade gemacht, und dieses bis zum 29.7.2016 aktiviert hast (geht automatisch bei einer bestehenden Internetverbindung), dann hat der Rechner (nicht Du) eine lebenslange digitale Signatur, die zu einer beliebig häufigen kostenlosen Neuinstallation von W 10 berechtigt.

Du kannst also theoretisch W 10 auf beliebig vielen verschiedenen Festplatten/SSDs Windows 10 installieren (ohne Eingabe eines Lizenzschlüssels) und in diesem Rechner wechseln: sie sind immer automatisch aktiviert. 

Kommentar von roboboy ,

Du kannst gerne Deine Trollerei mit anderen versuchen, bei mir hast Du kein Glück damit.

Du nennst mich mit Vorliebe Troll. Über 10% meiner Antworten sind als hilfreichste ausgezeichnet. Bei dir sind es nicht einmal 4%. Oder in Zahlen: 231 gegen 15. Bei mir steht noch so ein Experte drüber. Das heißt hier nicht ehr und nicht weniger, als dass die Beträge auf Trolling und Rechtschreibung kontrolliert werden, und dass man ein wenig Ahnung vom Thema haben muss. Also steckt dir deine Trollbehauptung woanders hin.

2: Schauen wir uns gerade mal unsere beiden Beiträge an und zerlegen sie in Belegbare Argumente und in Sinnloses Geschwafel:

Deine Antwort:

Du hast ausschließlich Vorteile,

Falsch, das habe ich wohl begründet. 

da Du ein System bekommst, das auf dem Stand der Zeit ist

Das einzig belegbare Argument.

und weiter kostenlos gewartet wird.

Definiere Kostenlos. Es kostet dich nicht direkt Geld? Ja, du hast Recht. Du gibst deine digitale Privatsphäre auf, und es können wie oben beschrieben Kosten anfallen. Also zum anderen wieder falsch. So 50:50

Windows 7 ist bald tote Hose.

Bald... 4 Jahre? Da tut sich hoffentlich noch einiges. Denn bis jetzt ist Windows 10 nur auf 25% aller Rechner. auf 75% sind also andere OS. 

Dein Kommentar: 

Du kannst gerne Deine Trollerei mit anderen versuchen, bei mir hast Du kein Glück damit.
Sinnloses Geschwafel, um von deiner Unwissenheit abzulenken....

Windows 10 ist das bisher beste Windows aller Zeiten und kann 

1: geschmackssache

2: Für was? Um Sicherheitskritische Bereiche einer Rüstungsfirma damit auszustatten... Ja sicher, die wollen die NSA auch gleich an der Quelle haben... Um zu Zocken? Möglich... Um Büroarbeit damit zu machen? Wofür gibt es Linux, das kostet nicht mal was, und da wird nicht herumspioniert....

natürlich auch sicher ohne Nachteile für den Konsumenten konfiguriert werden.

Ähm.... Ich sag nur Hintertürchen.... Oder "Backdoor".... Aber zeige mir dein Windows 10 ohne Backdoor. Dann bin ich sofort leise. Aber dafür müsstest du eigentlich das komplette Betriebssystem umschreiben, und das hieße dann wohl kaum mehr Windows 10.

Deine ideologischen Phantasien und Vorbehalte entbehren jeder Grundlage.

Das habe ich auch mal irgendwann gesagt, als vergleich mit einer bestimmten Person... Da bist du komplett ausgetickt... Aber hey, ich kann bei sowas ruhig bleiben....

Mein Beitrag:

Wieder mal ein weiterer Beweis, wie verdreht deine Wahrnehmung ist. 

Meine Wahrnehmung

Windows 7 wird noch bis 2020 unterstützt, also gerade einmal.... 4 Jahre.....
Belegbare Aussage

Du hast ausschließlich Vorteile

Wie viele Nachteile habe ich dir das letzte mal aufgezählt? Und ich habe auch nur aufgehört, weil meine Tatstatur durchgetippt war. 

Also nochmal ein Beispiel:

Die Überwachung. Ein kleiner Nachteil, deine Privatsphäre aufzugeben. Ach ne, warte... Das ist ja ein Vorteil.... 

Und weißt du, wozu das führen kann? Genau, für teurere Preise, nur für dich. Ich werde dir jetzt nicht die Wirtschaft erklären, aber Windows 10 ist nur kostenlos, solange du nicht über den Tellerrand blickst. Wenn man das macht, ist Windows 10 plötzlich ganz schön teuer. Eben nur indirekt. Aber dafür müsste man eben über den Tellerrand schauen, was anscheinend nicht deine Stärke ist....

Da wäre dann wohl wieder eine Belegbare Aussage. Da du mir das nicht glaubst, hier die Erklärung:

Man nennt diese Preisanpassungen Dynamic Pricing. Passiert immer und überall. Und für den Rest zitiere ich mal eine Studie, die absolut gar nichts mit Windows 10 zu tun hat, sondern nur mit der Wirtschaft:

"

Online-Händler nutzen Dynamic Pricing zur Verbesserung des Gesamterlöses. 

Damit ihnen Kunden angesichts der Preisschwankungen nicht verloren gehen, müssen sich ökonomische Interessen des Händlers und Verbraucherschutzfragen die Waage halten, erklären die Autoren der Studie. Ansonsten drohe die Gefahr, dass persönliche Schwächen der Käufer bewusst ausgenutzt werden oder sogar treue und markenaffine Kunden, die nicht auf die dynamischen Preise achten, im Nachteil seien."

Eigentlich ganz logisch bisher, und auch noch nichts mit Windows 10 zu tun. Das ist gängige Taktik, wird überall Angewandt. Jetzt kommt der eine, kurze, wichtige, rechtliche Teil:

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten darf nur mit Zustimmung des Betroffenen erfolgen, vor allem die Auswertung bereits vorhandener Käuferdaten, um damit Preise zu bestimmen, ist wohl nur mit wirksamer Zustimmung des Betroffenen zulässig.

Lies dir die AGB durch. Du stimmst dem zu.... Blöd gelaufen, nicht. Und bevor du sagst, Microsoft interessiere sich nicht an dem einzelnen... Oh doch, das tuen sie. Da sitzt natürlich niemand davor und überlegt sich was, nein, Computer werten die Daten in Sekundenschnelle aus. Oder was glaubst du, wofür Windows die Daten nutzt?

LG, vielleicht bist du ja jetzt zu einer Vernünftigen Diskussion fähig....

Kommentar von roboboy ,

Naja, hier kommt ja nichts, ich nehme an, dass ich doch wohl komplett überrannt habe mit sinnvollen Argumenten^^

Antwort
von Licker, 35

Nope
Win10 bietet beim booten die option neu aufsetzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community