Frage von Centario, 101

Gibt es für Frauen die sogenannte "Große Liebe" mehrmals im Leben oder ist das wirklich nur ein einmaliges erleben?

Ist das mehr individuell oder allgemein gültig. Frauen sind doch klug(zweifelsfrei) und wissen doch das das ganze Leben nicht auf eine Erfahrung hin ausgerichtet werden kann? Nur hier spricht die Gefühlslage doch eine wichtige Rolle mit.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SiViHa72, 44

jeder mensch veränderts ich mit zunehmendem Alter. deshalb möchte ich behaupten, es gibt durchaus mehere große Lieben.. als Teenie ist es haltw as anderes als mit 25 oder 45.

Wenn man andauernd dioe nächste große neue LIebe hat,d as istd ann aber auch bissl seltsam.

Kommentar von Centario ,

Ja, wir sind nunmal alle nur Menschen oder? :-)

Antwort
von mychrissie, 17

Man kann sich natürlich mehrmals im Leben verlieben. Es gibt aber Frauen, die es in übersteigerter Weise für ihre Pflicht halten, einem Einzigen bis zum Ende ihres Lebens treu zu bleiben und deshalb jede neue potentielle Liebe konsequent abzuwürgen.

Dabei wird die Erinnerung an den "Einen" in immer unrealistischerer Weise vergoldet, bis kein Neuer mehr damit konkurrieren kann. Er bräuchte wahrscheinlich auch Tage, um die ganzen Erinnerungsfotos und -nippes aus dem Haus zu schaffen.

Wie jede extreme Übersteigerung ist das für ein ausgeglichenes Leben nicht empfehlenswert.

Kommentar von Centario ,

faszinierende Antwort, bin beim lesen richtig unruhig geworden, kompl. andere Erklärung,

Antwort
von NoSense123, 57

Ich denke dass es viele große Lieben gibt die man treffen kann, und dass sich das nicht auf eine Person einschränkt, ich denke der Eindruck entsteht weil man mit einer Beziehung wächst und die Liebe mit wächst und man so das Gefühl hat dass es nur diese Liebe gibt , denke das trifft fur jedes Geschlecht zu

Antwort
von Shiftclick, 34

Klug und Liebe passen nicht zusammen. Der Intellekt hat nichts damit zu tun, wenn man sich verliebt. Und ich würde denken, dass es individuell verschieden ist, wie oft man eine 'große Liebe' treffen kann. Schon allein deswegen, weil nicht jedem Mensch gleich oft ein passendes Pendant über den Weg läuft. Aber ich denke auch, dass es individuelle Unterschiede gibt, wie sehr man 'anfällig' ist für eine große Liebe. Für andere Dinge, wie Religiosität sind Menschen auch sehr unterschiedlich anfällig.


Antwort
von munchies, 28

Die Große Liebe ist meistens die Person, in die man gerade verliebt und glücklich ist. Zurückblickend kann man vielleicht sagen, der oder jener war meine große Liebe.

Antwort
von Vaniz, 37

Für Frauen die viele Männer haben, bestimmt 😅 für viele hat das Wort "Liebe" keine Bedeutung mehr. Ich hab meine große Liebe gefunden und das ist und bleibt die einzige in meinem Leben 😊

Antwort
von nickboy, 41

frauen sagen das meistens nur und meines es nicht besonders schlimm sind teenager und junge erwachsene die sagen zu jeder liebelei große liebe sowas kann man schon fast nicht mehr ernst nehmen

Antwort
von Mignon2, 35

Die sogenannte "große Liebe" hat nichts mit dem weiblichen Geschlecht zu tun. Sie ist völlig geschlechtsunspezifisch und kann sowohl von Männern als auch von Frauen erlebt werden oder eben auch nicht.

Antwort
von earnest, 10

Die "große Liebe" ist geschlechts-, zeitpunkt- und altersunabhängig. Manche erleben sie nie, manche 1x, manche mehrmals.

Gruß, earnest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community