Frage von MarcoAH, 102

Gibt es finanzielle Hilfe, wenn ein Ehepaar ein Kind bekommen möchte?

Nehmen wir mal an, der Ehemann ist unverschuldet arbeitslos geworden und es ist schwer, eine neue Stelle zu finden. Die Ehefrau hat zwar einen Job, verdient aber nicht viel. Gibt es finanzielle Hilfe vom Staat, wenn sie Nachuchs bekommen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SuMe3016, 26

Kindergeld, Elterngeld, evtl Kinderzuschlag und Wohngeldzuschuss, in harten Fällen ALG2. Viel Erfolg! Lass dich von den Kommentaren nicht entmutigen.

Kommentar von SuMe3016 ,

ALG2 würdet ihr dann bei kleinem Gehalt als Aufstockung bekommen. Kriegt dein Mann denn eigtl kein Arbeitslosengeld 1?

Kommentar von MarcoAH ,

Danke für die schöen Antwort. Die Sache ist nämlich die, sollte ich einmal Kinder bekommen wollen mit der richtigen Ehefrau an meiner Seite, der Wunsch ist bei mir sehr stark, was mache ich, wenn ich keinen Job mehr habe? Ich habe zwar immer mal wieder Jobs, leider nur befristet oder keinen Anschlußeinsatz bei Zeitarbeitsfirmen, komme auch mit dem Arbeitslosengeld, wenn ich mal kurz arbeitslos bin, gut hin, aber das geht ja nich ewig so weiter. Ich versuche mich weiterzubilden, um endlich wieder einen festen Job zu bekommen. Ich denke in verschiedene Richtungen. Was ist, wenn es Jobmäßig nicht so klappt, wie ich es will? Soll ich dann auf Nachwuchs verzichten? Deine Antwort hat mich ermutigt!!!

Kommentar von SuMe3016 ,

Man kann ewig auf den richtigen Zeitpunkt warten, der wird nie kommen. Also keine Angst vor dem Unbekannten.

Antwort
von Lylai, 46

Ohne finanzielle Sicherheit würd ich mir das Kinder griegen nochmal überlegen. Ich bin 14 und ungewollt schwanger und wir sind auf das Einkommen meines 18 jährigen Freundes angewiesen und der ist erst seit kurzem mit der Ausbildung fertig. Ohne die finanzielle Unterstützung meiner Eltern würden wir das nie schaffen!

Kommentar von FooBar1 ,

Und ihr habt euch das sicher genauso vorher überlegt

Kommentar von Lylai ,

Ich hab vom Staat und dem Jugendamt sehr gute Betreuung und die Unterstützung meines Freundes und meiner Eltern und daher habn wir uns für das Kind entschieden. Dazu muss ich aber sagen das ich zur Zeit 2 Nebenjobs habe um mehr Geld zu verdienen.

Kommentar von SuMe3016 ,

Was für Nebenjobs kann man denn mit 14 haben, ausser Babysitten und Zeitung austragen?

Kommentar von Lylai ,

Hab mit 5 schon zum Schule gehn angefangen obwohl ich eigentlich erst mit 7 Anfangen hätte sollen, also mache gerade eine Lehre als Pharmazeutische Angestellte, arbeite als Aushilfe bei meiner Tante im Büro und Kellner in meinem Wohnort am Abend

Antwort
von violatedsoul, 51

Kindergeld und Elterngeld.

Antwort
von zvvzo, 11

Natürlich jeder bekommt finanzielle Hilfe, egal wie viel Geld er verdient

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten