Frage von noribori13, 71

Gibt es etwas gegen hufrehe?

Unser nachbar hat ein pony welches seit langem an Hufrehe leidet. Jetzt haben eine freundin und ich beschlossen etwas dagegen zu tun. Was kann man den machen?

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 21

Einen guten Hufbearbeiter hinzuziehen - hier vornehmlich einen Huforthopäden, die bringen das meistens ganz gut wieder hin.

Ihr könnt nur gucken, das das Pony nichts außer sein Magerheu und etwas Mifu bekommt. Kein Kraftfutter, keine oder nur ganz wenig Weide, und relativ weich steht.

Antwort
von Kutscher1990, 47

Also wenn du noch nie mit so etwas zu tun hattest ist es immer wichtig den Tierarzt zu rufen, denn der Fachmann gibt nach wie vor den besten Rat.

Kommentar von noribori13 ,

Ja von meiner Freundin die Mutter ist tierärztin und wir haben sie jetzt gefragt :) danke trotzdem

Kommentar von Kutscher1990 ,

Okay nur dann verstehe ich nicht wozu du die Frage hier stellst ;) Wenn ihr doch den Ratgeber an der Hand habt :D

Ne alles gut, dann lasst euch vom Tierarzt helfen, das ist immer noch am besten wenn es um das Wohl der Tiere geht :)

Kommentar von noribori13 ,

weil sie erst gerade heim gekommen ist :)

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 10

im fortgeschrittenen stadium, wenn bislang nichts unternommen wurde, kann man nicht viel machen.

man könnte einen nervenschnitt in betracht ziehen, um gegen die chronischen schmerzen anzugehen.

ansonsten hilft nur fachgerechte fütterung, um die symptome zum abklingen zu bringen. die besteht in dem fall aus magerheu. nichts anderem.

und tierarzt ist natürlich erste wahl, ebenso ein guter orthopädischer hufbearbeiter.

Antwort
von SunshineHorse, 19

Besorg dir nen guten Tierarzt . Für Personen die davon leider keine Ahnung haben , sollten besser die Finger davon lassen . Sonst verschlechtert es sich . Aber toll dass ihr da helfen wollt 👍

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten