Frage von leithi1, 64

Gibt es etwas elektronisches das wie ein hund ist damit ich meinen Eltern beweisen kann das ich mich um einen hund kümmern kann?

Antwort
von SusanneV, 21

Sowas kann man den Eltern nur beweisen, indem man im alltäglichen Leben zeigt, dass man Verantwortung übernehmen kann und verlässlich ist. Deine Eltern müssen Vertrauen zu Dir haben. Bedenke bitte, wieviel Arbeit ein Hund macht. Deine Eltern müssen ihn nicht nur finanzieren, sondern sich auch um ihn kümmern.

Antwort
von Bitterkraut, 33

Das kannst du auch ganz ohne Hund.

Geh jeden morgen vor dem Frühsück und der Schule eine halbe Stunde spazieren, bei jedem Wetter. Wenn du nach hause kommst, voch vor dem Essen, gehst du wieder eine halbe Stunde spazieren, wenn du deine Hausarbeiten gemacht hast, gehst du nochmal 2 Stunden. Bevor du ins Bett gehst, gehst du nochmal 10 Minuten, damit der Hund nochmal pinkeln kann. Zusätzlich saugst du mindestens all 3 Tage die Wohnung und wischt den Hausflur. Wenn du das den ganzen Winter durchhältst, wird deine Mutter dir vertrauen.

Wenn du an einen Welpen denkst, stehst du auch Nachts alle 2-3 Stunden auf und bringst den Hund raus zum Pipi machen. Mindestens 6 Wochen lang, dann kannst du die Zeiten ausdehnen.

Tu einfach, als hättest du schon einen Hund. Idealerweise suchst du dir auch ne Hundeschule und fragst, ob du bei den Stunden zugucken kannst und geht regelmäßig hin.

Kommentar von Itseverme ,

Finde icb eine sehr gute Idee, würde mich als Elternteil auch überzeugen. Da ich dann wüsste, dass es meinem Kind daran liegt und echt wichtig für ihn/sie ist. Lg

Kommentar von Bitterkraut ,

ja, nur Taten überzeugen da ;)

Kommentar von ZeldaTier ,

Das ist so ziemlich der beste Rat, den man da geben kann. Ich habe das ebenfalls vor einem Jahr gemacht, um mir selbst zu beweisen, dass ich bereit für einen Hund bin, aber witzigerweise hat es mein Umfeld, das vorher skeptisch war, auch überzeugt.

Antwort
von Revic, 25

Du meinst sowas wie Nintendogs? Also wenn du mich als Elternteil mit einem Spiel davon überzeugen wollen würdest, dass du dich um einen Hund kümmern kannst, ich würde erst recht an deiner emotionalen Reife zweifeln.

Machs lieber so, wie Bitterkraut schon vorgeschlagen hat. Sich um einen echten Hund zu kümmern ist eben nicht mit einem virtuellen Hund zu vergleichen, wo du das Speilgerät einfach ausschalten kannst, wenn du keine Lust mehr hast.

Kommentar von VaniUndHolly ,

Ich denke er meint sowas wie ein epuppe nur als hund.. als bspw. eine Puppe die weint wenn sie etwas braucht.. so auch einen Hund, der immer wd zb. wasser pinkelt oderso

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten