Frage von TheFragenerTyp, 19

Gibt es Empfehlungen?

Guten Abend, ich will mir das Newton Teleskop Omegon Teleskop N 150/750 EQ-3 zulegen. Bin neu in der Astronomie und möchte wissen, ob dies ein von der Qualität überzeugendes Produkt ist. Ist es mir trotz der 150mm Öffnung trotzdem möglich Deep Sky Objekte zu bestaunen, wie zum Beispiel den Orionnebel?

MFG

Expertenantwort
von Startrails, Community-Experte für Astronomie, 16

Hallo,

für Anfänger ist das Gerät auf jeden Fall geeignet. Ich selbst halte die Montierung für stabil genug wenn es dir lediglich um die Beobachtung geht. Solltest du jedoch Ambitionen zum Fotografieren entwickeln, dann sollte auf eine stabilere Montierung umgerüstet werden.

Den Orion-Nebel kannst du auf jeden Fall sehen. Aber nicht nur den, sondern auch andere Deepsky-Objekte sind mit dem Gerät machbar wie z.B. die Andromeda-Galaxie, die Dreiecks-Galaxie und natürlich div. Sternhaufen. Den Doppelsternhaufen h&Chi musst du dir unbedingt ansehen ;-)

Aber auch für Planeten kannst du das Teleskop nutzen. Die max. sinnvolle Vergrößerung beträgt hier 225-fach. Ich selbst beobachte am liebsten mit 250-facher Vergrößerung - der Unterschied ist also nicht so extrem.

Beachte aber bitte, dass neben dem eigentlichen Gerät nochmal Kosten für div. Zubehör auf dich zukommen - viele Anfänger vernachlässigen diesen Punkt vollkommen. Das Teleskop will ordentlich justiert sein um sein max. Potential zu entfalten. Auch braucht man Aufsuchkarten denn man will ja die Objekte auch sehen und nicht nur suchen. Okulare braucht man auch verschiedene um auf unterschiedliche Vergrößerungen zu kommen.

Kommentar von TheFragenerTyp ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Antwort
von Hellstorm, 19

Kurz: Ja, das Teleskop ist in Ordnung, allerdings sollte die Montierung lieber eine EQ-3-2 oder besser noch eine EQ-5 sein. Für eine EQ-3 ist der Tubus eigentlich schon zu schwer.

Einen dunklen Beobachtungsstandort vorausgesetzt ist deine Deep-Sky-Beobachtung für hellere Objekte wie Andromedagalaxie, Orionnebel oder ggf. auch Cirrusnebel möglich. Aber wie gesagt, man muss sich weit entfernt von Städten aufhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten