Frage von onyva, 70

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Puls, Blutdruck und Herzgesundheit?

Hallo!

Bitte nur antworten, wenn du dich damit wirklich auskennst.

Mich würde mal interessieren ob es überhaupt einen Zusammehang zwischen a) Puls und Blutdruck b) Puls und Herzgesundheit c) Blutdruck und Herzgesundheit gibt

a) müsste nein lauten, soweit ich das weiß.

Wenn es Zusammenhänge gibt, bitte mit kurzer Erklärung.

Danke schon mal

Antwort
von DerExperter, 61

Vitalfunktionien, würde ich sagen.
Es gibt ein Gerät, was einiges gleichzeitig aufzeichnet. In der Notfallrettung EKG -Gerät, im OP Monitor.
Dort wird die Herzfrequenz, Sauerstoff Sättigung, Körpertemperatur und beim Monitor und beim EEG werden auch noch Gehirnströme gemessen.

Antwort
von GuenterLeipzig, 39

Bei unserem Herz-Kreislauf-System haben wir 2 Blutkreisläufe:

1. Niederdurckkreislauf über die Luge

2. Hochdruckkreislauf über den Rest des Körpers

Dir geht es nach meinem Verständnis um den Blutdruck zu Punkt 2.

Zunächst weiß ich jetzt nicht, welche Daten Du mit hoch bewertest.

Referenzdaten:

http://www.bmi-rechner.net/blutdruck.htm

Die Blutdruckregulation ist sehr komplex.

Guckst Du:

https://de.wikipedia.org/wiki/Blutdruck

Aus der Ferne ist schwer bestimmbar, was bei Dir wirkt.

Möglicher Weise kann man bei Dir einige Dinge wie mit Plaque verstopfte Adern ausschließen, da Du sportlich aktiv bist.

Günter


Antwort
von exxonvaldez, 50

Auch bei a) lautet die Antwort ja. (Zumindest KANN es einen Zusammenhang geben.)

Die Einzelnen Zusammenhänge aufzuklären würde hier den Rahmen sprengen. Wenn dich das interessiert, solltest du Medizin studieren.

Kommentar von onyva ,

danke. bei mir ist es so, dass ich (sportler) einen sehr niedrigen ruhepuls habe aber doch einen "höheren" blutdruck. spielt der blutdruck nicht eher eine rolle für die gesundheit des herzens oder ist das auch nicht beantwortbar?

Kommentar von Sonnenschein008 ,

Der Puls ist direkt mit dem Blutdruck verbunden, man kann sagen diese "unterstützen" sich gegenseitig. Bei Sportlern ist ein niedriger Ruhepuls völlig normal, ebenso wie ein leicht erhöhter Blutdruck. Das liegt daran, dass das Herz auch ein Muskel ist und besonders bei Ausdauertraining genau so trainiert wird wie die Arm- oder Beinmuskulatur. Man kann also sagen, das Herz wird "kräftiger". Wegen dem erhöhten Blutdruck braucht das Herz nicht ganz so oft in der Minute schlagen wie bei nicht so sportlichen Menschen, deswegen ist der Ruhepuls durchschnittlich niedriger.

Andersrum ist bei einem Schock, also einem hohen Blutverlust z.B. bei einem Unfall der Blutdruck erniedrigt und das versucht der Puls auszugleichen in dem das Herz viel schneller schlägt als normal.

Wenn man regelmäßig Sport treibt und sich gesund ernährt unterstützt bzw. erhält das die "Herzgesundheit".

Ältere Menschen haben auch oft einen hohen Blutdruck, der ist aber pathologisch (=krankhaft) und kommt oft durch salzreiche Ernährung oder Vorerkrankungen.

Hoffe ich konnte etwas helfen.

Kommentar von exxonvaldez ,

Wegen dem erhöhten Blutdruck braucht das Herz nicht ganz so oft in der Minute schlagen wie bei nicht so sportlichen Menschen

Der Satz ist insofern witzig, als dass der Blutdruck ja einzig und allein vom Herz erzeugt wird.

Antwort
von Arwen45, 45

Könnte es sein, dass dies Deine Hausaufgaben sind?

Nein? Dann lautet die Antwort "piep"

Ja? Dann lautet die Antwort "piep" 

:-)

Kommentar von onyva ,

Für Hausaufgaben bin ich etwas zu alt. Danke für die hilfreiche Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community