Frage von SilentSkiller12, 82

Gibt es einen Zusammenhang zwischen diesen Ländern..,'?

Hallo,
ich suche gerade vergebens nach einen Zusammenhang zwischen Nepal, China, Bangladesh und Myanmar....

Es muss einen Zusammenhang zwischen diesen Ländern bezüglich Krieg oder Wirtschaft geben aber ich finde ihn nicht.

Schonmal vielen Dank für eure Hilfe :)

Antwort
von sarahmhg, 59

Ja, es gibt einen geographischen Zusammenhang. 

China, Bangladesch, Myanmar und Nepal haben alle zur ähnlichen Zeit einen enormen wirtschaftlichen Aufschwung erlebt.

Laut dem Modell der Fluggänse, gehören die 4 Länder zu der 4. Generation dieser Fluggänse. (für mehr Informationen einfach nochmal nachfragen)

Kommentar von Kali2015 ,

Modell der Fluggänse? Hab noch nie davon gehört. Könntest du da bitte mal etwas mehr dazu sagen? Würde mich interessieren. Danke!

Kommentar von sarahmhg ,

Na klärchen :)

Also in den 1960er erfuhr Japan (1. Generation) ein hohes Wirtschaftswachstum.

Es folgten in den 1970er Jahren Hongkong, Singapur, Südkorea und Indonesien (2.Generation).

In den 1980er Malaysia, Philippinen, Thailand, Indonesien (3. Generation).

In den 1990er schließlich China, Myanmar, Bangladesch, Nepal (4. Generation). 

Man nennt diese Staaten auch Tigerstaaten. 

Sie haben weitgehend freie Märkte geschaffen, ohne die Wirtschaft durch Steuern zu belasten. Sie gewannen an Konkurrenzfähigkeit, da sie durch geringere Löhne und Lebenskosten preiswerter produzieren konnten als Europa und Amerika.

Kommentar von Kali2015 ,

Vielen Dank erst mal für deine Erklärung.
Wie sieht es aber mit Indien aus? Nepal ist doch heute wirtschaftlich eher mit Indien "verknüpft" als mit China, obwohl sich das in Zukunft etwas ändern wird, glaub ich.

Antwort
von berkersheim, 52

Schon mal die Karte angeschaut? Alle Länder liegen am südlichen Rand zu China und sind durch eine lange und wechselhafte Geschichte verbunden. Mal waren dort selbstständige Königreiche, mal waren sie unter der Knute des chin. Kaiserreichs. Sie sind im Prinzip alle näher an China als Taiwan. Und da die Chinesen ihren Einfluss bis Afrika ausdehnen und in Deutschland Kapital investieren, da werden sie sich vor der eigenen Haustüre zurückhalten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community