Frage von Dovahmon, 95

gibt es einen unterschied bei den büchern (harry potter)?

ich möchte harry potter und der gefangene von askaban lesen, habe aber die version von RM buch und medien vertrieb GmbH. Sollte ich mir vielleicht das "originale" von carlsen kaufen oder sind die bücher identisch? ich habe mir die leseprobe von carlsen durchgelesen, und schon bei der ersten seite, einen unterschied entdeckt, im carlsen verlag steht dass harry das buch geschichte der zauberei von bathilda bagshot liest, in dem buch was ich habe steht aber dass das buch von adalbert schwahfel ist... ich bin jemand der gerne besonderen wert auf details legt, desswegen habe ich angst dass ich dem RM... verlag ein paar sachen "falsch" seien können, was meint ihr? ^^

das ist das buch was ich habe: http://pictures.abebooks.com/PREISWERTERLESEN1/16300911719.jpg

Antwort
von MonaxD, 32

Wie unten schon erwähnt wurde, ist das wahrscheinlich einer der älteren Bücher. Beziehungsweise die erste Ausgabe. Wie heißt in deiner Ausgabe der Patenonkel von Harry? Heißt er Sirius Black oder Sirius Schwarz? Mein Mathelehrer hat mir mal erzählt dass er eine Ausgabe gelesen hatte in der er Sirius Schwarz hieß. 

Du solltest dich über die Veränderungen von Namen nicht zu sehr ärgern. In vielen Sprachen wurden die Namen verändert damit ... eigentlich habe ich keine Ahnung warum sie die Namen geändert haben aber im Italienischen zb. heißt Dumbledore Proffessore Silence oder irgendwie so ähnlich. Also eigentlich ist es total normal die Namen zu ändern nur die Deutschen scheinen da ein bisschen eigen zu sein. 

Antwort
von gutefragemuc, 21

Die Bücher sind alle gut. Zwischen den beiden Fassungen gibts zwei Unterschiede: Wie schon erwähnt, Heisst Sirius Black in den alten Fassung Sirius Schwarz. Zweitens sagt in der alten Fassung ein Verkäufen "17 Silbersickel Bitte". Weil das kein Sinn macht (17 Silbersickel=1 Galleone), hat man das dann geändert.

Antwort
von Woelfin1, 41

Also ich hab gerade  mal bei mir im Buch (Carlsen Verlag) geschaut.

Also da liest er auch im Buch von Adalbert Schwahfel .

Also scheint die Leseprobe falsch abgedruckt worden zu sein.

Das wäre auch mehr als komisch gewesen.Die HP Geschichten sind das geistige Eigentum von JK und dürfen nicht einfach so von Verlagshäusern geändert werden.

Kommentar von Woelfin1 ,

PS: Hab gerade in der HP WIKI gelesen:

Übersetzungskritik

In den deutschen Erstausgaben des 3. Buches wird fälschlicherweise Adalbert Schwahfel als Autor des Buches Geschichte der Zauberei angegeben, dieser Übersetzungsfehler ist in den späteren Ausgaben korrigiert. Im Original ist Bathilda Bagshot die Autorin.

Antwort
von junigloeckchen, 26

Wenn es dir auf Kleinigkeiten ankommt würde ich definitiv die englischen Bücher lesen, allein schon wegen Hermine/Hermione

Kommentar von MonaxD ,

Ich finde es gut, dass sie Hermione einen deutschen Namen gegeben haben, der aber doch noch dem echten Namen ähnlich ist. Viele Britishe oder amerikanische Kinder hatten schon Probleme damit ihren Namen richtig auszusprechen. Wie wäre es dann erst gewesen mit Kindern die die Sprache überhaupt nicht beherrschen. Mir sind Kleinigkeiten auch wichtig aber hier haben sie es nur gemacht um Kindern das Lesen zu erleichtern. Worüber ich damals als Leseanfängerin sehr froh war, wenn man beachtet dass ich immer Sirius Black und Serverus Snape verwechselt habe "weil ihre Namen so ähnlich waren".

Antwort
von HorrorSuchti88, 57

Ich habe nur die carlsen Bücher gelesen, also habe ich keinen Vergleich. Aber wenn auf der ersten Seite direkt ein Unterschied ist wird sich das wohl so weiterziehen... Wenn dir Details so wichtig sind les die carlsen Bücher durch. Oder noch besser - die englischen originale, je nachdem wie dein englisch ist^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community