Frage von iloveprint, 109

Gibt es einen Unbefristeten Aushilfsvertrag?

Gute Morsche,

weiss Wer ob es unbefristete Aushilfsverträge gibt?. Hat Jemand evtl. einen Muster der zur Verfügung gestellt werden kann?. Leider verwirrt mich die Suche bei google ein wenig :-/

Bedanke mich im Voraus.

Liebe Grüße

Antwort
von marcussummer, 103

Das wäre widersinnig: Ein Vertrag als Aushilfe ist ja klassischer Weise dann gewünscht, wenn jemand aus einem bestimmten Grund eine Vertretung ("Aushilfe") sucht. Zum Beispiel während Elternzeit, Krankheit, Pflegezeit... Damit wird der Zweck des Arbeitsverhältnisses ja gerade durch die Abwesenheit der eigentlich eingeplanten Kraft bestimmt und vor allem zeitlich terminiert. Unbefristet wäre das Gegenteil.

Das TzBfG sieht die vorübergehende Vertretung/Aushilfe im übrigen auch ausdrücklich als Sachgrund für eine Befristung vor. Und wenn der Arbeitgeber eine "Aushilfe" sucht, wird er deshalb im Normalfall nie einen unbefristeten Vertrag anbieten.

Antwort
von Miramar1234, 77

Natürlich.Jede Ladenpackhilfe,die regelmäßig unbefristet arbeitet,aber nur ein,zwei,drei Stunden täglich nach Arbeitsanfall eingesetzt wird,ist eine Dauer-Aushilfe.Dies kann von der Qualifikation her definiert sein,wie auch von der Vertragsdauer her,wie auch von beidem.Liebe Grüße

Antwort
von Biberchen, 64

eine Aushilfe hilft nur aus, ist also nur vorübergehend beschäftigt, sonst ist die Aushilfe keine Aushilfe und fest angestellt. Es gibt keine unbefristete Aushilfe.

Antwort
von Akecheta, 67

Arbeitsvertrag ist Arbeitsvertrag. Völlig egal ob du z.Bsp. als Abteilungsleiter tätig werden sollst oder als Aushilfe. Man kann die Tätigkeit befristen oder unbefristet gestalten. Sogar ohne schriftlichen Vertrag geht das.

Kommentar von Familiengerd ,

"Befristet" geht ausschließlich schriftlich vor Arbeitsbeginn - ohne schriftlichen Vertrag ist ein befristetes Arbeitsverhältnis unbefristet!

Antwort
von rallytour2008, 60

Guten Morgen iloveprint

Vorabinfos:Aushilfsverträge sind Auslaufmodelle.

Was im Kommen ist sind Minijobs.450€ Job.Unternehmen benötigen dann kurzfristige Aushilfen beispielsweise bei erhöhter Auftragslage,Krankheit von Mitarbeitern um nur einige zu nennen.

Bei Minijobs ist auf folgendes zu beachten:Krankenversicherung und Rentenversicherung.

Der Unterschied zwischen Aushilfsvertrag und Minijob ist folgender:

Aushilfsvertrag>Versicherungsfreiheit

Minijob>Versicherungspflicht

Da es mehrere Formen von Minijobs gibt wäre mein Tipp:Informiere dich vorher ganz genau,welcher Minijob für dich in Frage kommt.

In Deutschland gilt die Versicherungspflicht,die nicht privater Natur sein muß,insbesondere die Krankenversicherung.

Gruß Ralf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community