Gibt es einen Trick beim Getriebeeinbau?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wikinger hat auch mal eine hilfreiche Antwort gegeben, es liegt wahrscheinlich an der nicht zentrierten Mitnehmerscheibe. Die muss zentriert sein, sonst bekommt man das Getriebe nicht drauf.

Ob das mit Besenstiel oÄ funktioniert kann ich nicht sagen, bei Autos zentriere ich meist über Auge, also Druckplatte nur soweit fest machen dass die Mitnehmerscheibe spannt aber noch bewegt werden kann. Reinschauen ob die Abstände nach allen Seiten gleich sind, ringsrum schubweise festziehen und kontrollieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Kupplung auch zu 100%  zentriert schon der Bruchteil eines mm kann das unmöglich machen, so das die Welle in die Kupplung passt und das Zentrallager nicht beschädigt wurde beim einführen das in der Kurbelwelle sitzt . Stimmen die Verzahnungen  von Motor und Getriebe überein  .  

Gang einlegen so das man die Welle drehen kann das sie in das Gegenstück einfährt .   

Ausrück lager erneuert  den das geht meist auch hinüber beim Wechsel  und dann muss auch wieder alles auseinander.

Und alles muss auf einer Line sein da darf nichts schief oder versetzt sein den dann geht das meist nicht .  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?