Frage von lipsgame, 169

Gibt es einen "tierheim shop"?

Ich weiß klingt doof aber gibt es so Tierheim Seiten wo man sich die Tiere mal anschauen kann? Würde gern eine zweite Katze holen, erstens weil ich Katzen über alles liebe und zweitens weil mein Kater sehr einsam ist ..

Antwort
von Chabella, 93

Einige Tierheime haben Seiten auf denen sie ihre Tiere vorstellen. Wenn du Anforderungen hast (zB weiblich, verträglich, Wohnungskatze oder ähnliches), dann kannst du sicher auch einmal anrufen und fragen, ob sie so etwas haben.

Am Ende führt aber kein Weg daran vorbei: Geh persönlich hin, schau dir die Katzen an und entscheide, ob sie zu euch passt. :)

Lg

Kommentar von lipsgame ,

Darf man den eigenen Kater mitnehmen und ihn selber auswählen lassen? Halt einfach mal schauen mit wem er sich am besten versteht? 

Kommentar von Chabella ,

Puh, da habe ich keine Ahnung. :/

Ich kenne allerdings, dass man bei ernsthaften Interesse das Tier für ein paar Tage mit nach Hause nehmen darf.

Ich würde also einfach einmal fragen, ob es möglich wäre den eigenen Kater direkt einmal mitzubringen. :)

Lg

Kommentar von lipsgame ,

Oh das wusste ich nicht .. Danke für deine Antwort :) 

Kommentar von MiraAnui ,

Das ist unnötiger Stress für alle Beteiligten...

Erzähl den Leuten den Charakter deines Katers und sie werden schon die richtige finden

Meist passt ein anderer Kater besser zu einem Kater als eine Katze, die sind oft zickig, wie weiber nun mal so sind

Kommentar von Chabella ,

Muss nicht zwingend sein... Wir haben uns 2 geholt (Katze&Kater; Gewister), daraufhin noch einmal einen Kater...

Kater & Kater haben sich nicht so verstanden, dafür Kater & Katze, wobei der neue Kater etwas zickig war (Im Vergleich zur Katze, die das überhaupt nicht ist!)...

Dieser hatte jedenfalls einen Unfall.. 

Haben nun wieder einen Kater und diesmal ist es mehr umgekehrt: Kater & Kater verstehen sich besser: Kuscheln, etc, dabei ist deren Charakter völlig unterschiedlich.

1. Kater sehr ruhig, gelassen, etwas faul, kuschelt gerne, während der 2. Kater ein seeeeeehr quirligen Charakter hat, wenn jemand etwas anstellt, dann garantiert der, hängt an Füßen, Schuhen, allem was sich bewegt, "tyrannisiert" jeden (auf dem Katzenklo sitzen und Türen zu halten, auf Köpfe hauen, beim Schlafen mit allen 4 auf einen springen). Er hat so ziemlich den gleichen Charakter wie der Kater davor, mit dem Unterschied, dass er nicht zickig ist, wenn man ihn aus besagten Gründen raus schmeißt, ist er nicht beleidigt.

Ach ja ich würde empfehlen eine etwas jüngere Katze oder Kitte zu nehmen (ab 8-12 Wochen). Damit fährt man meistens besser, wenn es zur Gewöhnung kommt als bei einer älteren Katze mit entsprechendem Vorleben (Ausnahmslos alle bei uns im Tierheim sind Einzelgänger!).. Da könnte das Revierverhalten etwas ausgesprägter sein und könnte Probleme geben (bei uns gab es gar keine, der Neuzugang wurde abgeschleckt und geputzt - noch am gleichen Tag).

Auch die damaligen Katzen haben mit anderen Katzen keinerlei Probleme gemacht. Unsere Hunde waren anfangs das schlimmste Problem bei der Gewöhnung. :)

Lg

Kommentar von palusa ,

das würde ich lassen. die normale reaktion einer katze in einem fremden revier ist "alles doof, alles, und ihr da ganz besonders!". dass katzen einander bei der ersten begegnung freudestrahlend um den hals fallen ist selten

achte darauf dass der neuzugang deinem kater vom wesen her möglichst ähnlich ist.

Antwort
von Dackodil, 24

Nein, einen "shop" gibt es nicht. Die Tiere werden ja auch nicht verkauft sondern gegen eine Schutzgebühr oder Aufwandsentschädigung vermittelt.

Also geh auf die Seite deines Tierheim, da werden viele Tiere mit Bild und kurzer Beschreibung festgestellt.

Deinen Kater mitnehmen geht gar nicht.
Er könnte gefährliche Keime mit ins Tierheim reinbringen und er könnte Keime mitnehmen. Das ist das eine.

#Für den Kater ist es maximaler Streß im Auto transportiert zu werden und dann in einer fremden Umgebung plötzlich mit ca. 20 Katzen konfrontiert zu werden, denen er nicht ausweichen kann. Das könnte in einer wilden Klopperei enden und er würde lange brauche3n, um sich von dem Schock zu erholen.

Also triff du die Auswahl.

Du darfst auch nicht erwarten, daß die beiden gleich ein Herz und eine Seele sind. Wenn erst mal Gefauche und Geknurre ist, heißt das auch nicht, daß die beiden unverträglich sind und dann nützt es auch nichts, das nächste Tier zu holen.

Mach dich schlau, wie man Katzen richtig miteinander bekannt macht und vergesellschaftet. Z.B. hier:

http://www.katzenherzen.de/vergesellschaftung/

oder hier:

http://www.petsnature.de/info/products/Katzen-Ratgeber/Katzen-Haltung/Zusammenfu...

Kommentar von MissMarplesGown ,

Wenn man die Fragen u. Antworten zum Thema Tiere hier so liest, bin ich absolut froh und dankbar für Deine tägliche und rege Teilnahme an GF, @Dackodil. Es braucht hier immens viel "Korrektur" und Aufklärung. Bitte weiter so, GF hat das nötig!

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 24

Geh doch einfach mal in die Tierheime in Deiner Umgebung und sieh Dir die Katzen an, die dort vorhanden sind.

Wenn Du im Tierheim den Charakter Deines Katers beschreibst, wird man sicher die richtige Katze für ihn finden.

Den Kater mitnehmen würde ich bei so nem Besuch nicht, denn das bedeutet Stress für alle Katzen im Tierheim und auch für Deinen Kater.

Antwort
von peterobm, 67

manche Tierheime haben Bilder auf der HP, besser ist immer man geht persönlich vorbei und fragt nach.

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze, 16

Wie ja schon gesagt wurde, wäre es unzumutbarer Streß für alle Beteiligten, wenn Du Deine Katze von Zuhause mit ins Tierheim nimmst, von eventuellen Krankheiten, die übertragen werden können, mal ganz abgesehen.

Was erwartest Du von Deinem Tier? Daß es freudestrahlend auf ein anderes zugeht und sagt: "Diesen will ich haben?" Das kann doch nicht im Ernst Deine Überlegung sein. Überleg mal selbst, wie Du Dich fühlen würdest, wenn man Dich in irgendeinem fremden Land unter fremden Leuten aussetzen würde. Wie lange willst Du Dein Tier im Heim dem Ganzen aussetzen? Das bringt überhaupt nichts.

Die Idee, eine Zweitkatze anzuschaffen, ist wunderbar. Sehr viele Tierheime haben Vermittlungsseiten, die aber nicht immer aktuell gehalten werden können, dafür fehlt einfach die Zeit. Du solltest in ein Tierheim Deiner Wahl gehen und Dich zu den Katzen setzen, es muß doch Liebe sein! Nimm Dir Zeit. Wenn Du nicht auf Anhieb das Tier findest, daß Du magst, dann versuche es woanders oder später noch einmal. Eine Zusammenführung bedeutet Zeit, Geduld und sehr viel Verständnis von allen Seiten, ist aber eigentlich immer machbar, wenn man nicht zuviel auf einmal erwartet. Das kann Wochen oder Monate dauern, manchmal klappt es auch gar nicht.

Wenn Du im Tierheim nach einem etwa gleichaltrigen, gleichgeschlechtlichen Tier fragst, wird man Dir sicher helfen, das richtige zu finden. Mach es von Deinem Gefühl abhängig, ein Bauchgefühl schadet bei Tieren nie. Du wirst sicher fündig werden. Verlege Dich nicht auf eine Babykatze, kein Tier ist freiwillig im Tierheim, sie alle suchen ein vernünftiges, liebevolles Zuhause, und gerade die älteren Tiere haben bestimmt eins verdient. Katzenkinder kann jeder Idiot vermitteln, auf die älteren kommt es an. Viel Glück bei der Suche.

Antwort
von Muckula, 30

Viele Tierheime stellen online Fotos von ihren Vermittlungstieren mit einer kurzen Beschreibung zur Verfügung. Gib einfach deine Stadt + Tierheim in eine Suchmaschine ein.


Antwort
von beangato, 38

So einen Shop wirds wohl nicht geben.

Aber Du könntest - wenn Du weißt, wo bei Euch eins ist - auf deren Internetpräsenz nachschauen.

Oder Du guckst mal da rein - da werden wöchentlichTiere aus verschiedenen Tierheimen vorgestellt.

http://www.mdr.de/tierisch/verteilseite976.html


Antwort
von georgiaaa, 65

Nein. Aber geh doch am besten gleich hin und schau sie dir live an

Kommentar von beast ,

äh  falsch?  Fasst  jedes  Tierheim  hat  eine  Webseite  wo die  zu  vermitteltenden Tiere  vorgestellt  werden.... 

Kommentar von October2011 ,

..und bei kaum einem Tierheim sind dort alle Katzen aufgeführt. Die meisten Tierheime schaffen es nicht, ihre Website aktuell zu halten.

Also sollte man selbst vorbeigehen.

October

Kommentar von georgiaaa ,

So ist es. Nicht alle sind auf der Website

Antwort
von labertasche01, 41

Genau, geh hin, spiel etwas mit ihnen. Dann merkst du gleich ob ihr harmoniert.

Kommentar von lipsgame ,

Wie süß kann man mit den Katzen spielen? 

Und darf man die eigene Katze mitnehmen? Damit er halt selber "auswählen" kann? 

Kommentar von labertasche01 ,

Das müsstest du mit dem Tierheim klären. Aber ich kann es mir schon vorstellen . Ist ja besser wenn die zwei sich verstehen. 

Antwort
von DCKLFMBL, 33

die Meisten Seiten stellen ihre Tiere dort mit Name, Beschreibung und Bild vor :-)

guck im Internet einfach nach Tierheimen in deiner Nähe, und schau ob das Richtige Tierchen Dabei ist!

Antwort
von MiraAnui, 16

Viele Tierheim haben Seiten wo sie ihre Tiere vorstellen

Einfach googlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community