Frage von themaster13, 41

Gibt es einen speziellen Transistor der nur bei einem Stromstoß freischlatet?

Hallo, ich weiß die Frage ist etwas holprig formuliert aber ich habe folgendes Problem, ich bräuchte einen Transistor der wenn auf der Basis nur kurz Strom ankommt zulässt dass zwischen dem Kollektor und dem Emitter sofort Strom fließen lässt. Also auch wenn die Basis dann nicht mehr unter Strom steht. Wenn dann später ein weiterer Stromstoß auf die Basis kommt, sollte dann nichts mehr fließen. Ich glaube ehrlich gesagt nicht dass es sowas gibt. Aber Fragen kostet ja nichts. Und vielleicht gibt es ja ein Bauteil das ähnlich funktioniert.

Danke schon mal im Voraus.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 35

mit einem transistor geht das nicht. aber mit meheren kann man eine sogenannte flipflopschaltung aufgebaut werden...

je nach anwendung bietet sich aber auch eine fertiglösung an. entweder ein multifunkionsrelais oder einen sogenannten treppenlichtautomaten.

lg, Anna

Antwort
von Mikkey, 39

Thyristor?

Axo abschalten... da musst Du vermutlich selbst eine Schaltung mit zweien von den Dingern aufbauen.

Antwort
von Effigies, 41

Mit einem Transistor geht das nicht aber mit 2en.  Nennt sich bistabile Kippstufe oder Flipflop. Das Ding ändert auf jede ansteigende Flanke am Eingang seinen Ausgangszustand.

Kommentar von Effigies ,

Also "kann". Man kann damit auch komplexere Dinge machen.

Antwort
von Missingo1996, 35

Ich würde dir da mal ein Solid State Relay (SSR) empfehlen weil ich deine genaue Anwendung nicht kenne.

Expertenantwort
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 23

deine Frage ist nicht nur etwas holprig formuliert, sondern gewissermaßen unsinnig.

Anstatt zu sagen was genau du aus welchem Grunde so und so haben willst, stellst du Überlegungen an die sowas ähnliches sind wie geistige Vergewaltigung ;-)

Kommentar von themaster13 ,

nun die genaue Anwendung ist, dass ich durch einen ldr widerstand Strom auf einen Transistor leiten will. ( Also es wird dunkle durch den LDR- Widerstand kommt nichts mehr durch und der Strom muss einen anderen Weg zum Transistor nehmen.)  Das Problem ist dass die Verdunklung nur knapp eine halbe Sekunde erfolgen wird so dass nur ganz kurz Strom zum Transistor kommt.

Kommentar von realistir ,

naja, du verwechselst da so einiges. Nicht ein Strom ist die treibende Kraft, sondern Spannung. Ohne Spannung kein Strom.

Wenn du dir ein entsprechendes Schaltbild anschaust, wirst du sehen können es gibt da meistens sowas wie Spannungsaufteilung per Widerstände an einer Spannung.

Kommen wir aber zu einem wesentlicheren Punkt. Was meinst du, ist in so vielen sogenannten IC (also integrierten Schaltungen) drin?

Ein Transistor, ne hunderte evtl gar tausende. Sinnvoll wäre also etwas passendes fertiges zu nehmen, anstatt immer sinngemäß das Rad nochmal erfinden zu wollen.

Was du brauchen würdest, nennt sich Komperator.
In einem bekannten NE 555 ist sowas drin. Zum Beispiel.

Mache dich mal schlau, was Komperator elektronisch bedeutet.
Untersuche dann, ob sowas genau das ist was du brauchst. Dann untersuche welcher von den bereits käuflich erwerblichen du nutzen könntest.

Oder du schaust, wie so ein Komperator innen aufgebaut ist, also wie das die internen Transistoren verschaltet sind. Dann kannst du sowas nachmachen.

Manches ist aber billiger fertig zu kaufen ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community