Frage von PaulRienaecker, 80

Gibt es einen schutz beim motor (auto) damit wenn die räder nicht drehen können der Motor nicht explodiert?

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 32

Das heißt, wenn man die Räder quasi festhält, während der Motor läuft und der Gang eingelegt ist?

Dann geht der Motor bei 99% aller Autos schlichtweg aus, da die kraft nicht ausreichend ist, oder es dreht bei Drehmomentstarken Fahrzeugen (vorzugsweise Geländewagen) die Achsen ab, ohne Last dreht der Motor dann höher, bis der Begrenzer einspringt. Nix da mit explodieren, unsere physikalischen Gesetze wurden nicht von Michael Bay erfunden ;)

Antwort
von Christophror, 34

Wenn du am Berg Gas gibst und der Motor das nicht schafft (was bei heutigen Autos nicht mehr passiert) würde er einfach ausgehen und nicht explodieren.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 51

Ein Motor explodiert nicht.

Den Zusammenhang mit den sich (aus welchem Grund?) nicht drehenden Rädern müsstest du mal erläutern.

Kommentar von PaulRienaecker ,

z.b beim anfahren am berg......

Kommentar von ronnyarmin ,

Dann drehen sich die Räder, sonst könnte man nicht anfahren.

Es gibt keine Situation, in der blockierte Räder einen Motor beschädigen oder gar zum Explodieren bringen könnten.

Kommentar von Biberchen ,

wenn z.B. kein Gang eingelegt ist und man aufs Gas tritt?

Kommentar von ronnyarmin ,

Dadurch blockieren nicht die Räder.

Tritt man im Leerlauf aufs Gas, dreht der Motor hoch. Beim Erreichen der maximal zulässigen Drehzahl tritt der Drehzahlbegrenzer in Kraft, so dass der Motor nicht überdreht werden kann.

Kommentar von AnyBody345 ,

und wenn er überdreht dann platzt er auf weil Kolben, Pleul und co. Dir auf die Fr..se hauen wollen. Aber es gibt keine riesen Feuerbälle und tödliche Explosionen bei konventionellen Antrieben. Bei Rennsportfahrzeugen die mit Ethanol fahren, explodiert wenn überhaupt auch nur der Tank und nicht der Motor.

Kommentar von ronnyarmin ,

Durch den Drehzahlbegrenzer kann ein Motor nicht überdreht werden. Jede AU eines Dieselmotors findet auf diese Art statt.

Sollte ein alter Motor, der keinen Drehzahlbegrenzer hat, zu hoch gedreht werden, fangen die Ventile an zu flattern. Auch dadurch 'platzt kein Motor auf'.

Antwort
von AnyBody345, 29

Erstens kann ein Motor nicht explodieren, höchstes platzen/aufbrechen.

Zweitens ja bei einem Schaltungen ist das schwächste Glied im Antrieb das Bindeglied zwischen Motor und Getriebe, die Kupplung. Die Beläge von der Reibscheibe würden durchrutschen oder abreißen.

Bei einem Automatikgetriebe ist es der Drehmomentwandler, deshalb ist es auch möglich bei einem Automatikwagen den Wahlhebel in einer Fahrposition zu haben und zu stehen ohne das der Motor aus geht.

Drittens , sollte die Kupplung noch nicht all zu stark verschlissen sein , würde der Motor einfach ausgehen (abwürgen)

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Kleine Ergänzung: Bei einigen sehr drehmomentstarken Geländewagen sind die Achsen mitunter etwas schwächer als die kupplung und werden dann abedreht. Ändert aber auch nicht all zu viel dran ;)

Kommentar von AnyBody345 ,

okay im Geländewagensegment kenne ich mich nicht aus , aber ja beim LKW ist es genau so . Zumindest hatten wir bei den Baustellenfahrzeugen oft diese Probleme. Aber es gibt immer schwächere Sachen zwischen Straße und Motor.

Antwort
von Nordlicht1990, 17

Naja ganz einfach, wenn man die Handbremse anzieht und versucht loszufahren?! Dann explodiert der Motor nicht :) ...er säuft ganz einfach ab ;-)

Antwort
von GUARDI4NANG3L, 45

Der Motor wird nicht explodieren ^^

Die Reifen würden durchdrehen.

Antwort
von Biberchen, 34

die Drehzahl wird begrenzt.

Antwort
von dannyotti, 38

https://www.gutefrage.net/frage/kann-der-motor-explodieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten