Frage von Stronghold2, 125

Gibt es einen Recht für Verkäuferinnen (beim Lidl) was besagt, dass sie mir ein Ware nicht verkaufen müssen?

Ich wollte mir ein Rockstar (Energy drink) beim Lidl holen und dann hat mich die Kassiererin blöd angemacht und irgendwas geschwafelt von wegen "Ich hab das Recht dir eine Ware nicht verkaufen zu müssen" undso, stimmt das?

Btw ich bin schon 16 und sehe auch aus wie 16, außerdem hat des auch keine Altersbeschränkung.

Expertenantwort
von uni1234, Community-Experte für Recht, 74

Ein Verkäufer ist natürlich nicht verpflichtet Dir etwas zu verkaufen. Er kann sich entscheiden mit Dir einen Kaufvertrag abzuschließen oder eben nicht. Mit einer Altersbeschränkung hat dies nichts zu tun.

Ob die Verkäuferin gegenüber Lidl verpflichtet ist jedes Produkt zu verkaufen hängt von den internen Absprachen ab und entzieht sich daher dem was man hier beurteilen kann. Selbst wenn sie hierzu verpflichtet wäre, würde sich dies nicht auf das Außenverhältnis, also Du & Verkäuferin auswirken.

Antwort
von kevin1905, 39

stimmt das?

Ja.

Es herrscht Vertragsfreiheit. Ich kann mir als Laden meine Kunden selbst aussuchen. Problematisch könnte es nur werden wenn ich aufgrund von Geschlecht, Rasse, Religion, Hautfarbe etc. diskriminiere.

Antwort
von SmartTim98, 74

Der Ladenbetreiber kann sich aussuhen, was er wem verkauft, was bei Energy-Drinks auch ganz gut ist.

Und übrigens: 16-jährige können vor zwei Wochen noch keine 16 Jahre alt gewesen sein...soviel zu „man sieht es mir auch an“

Antwort
von Bitterkraut, 46

Ja, das stimmt, auch wenn du 60 statt 16 wärst, müßte sie dir das nicht verkaufen.

Antwort
von exxonvaldez, 59

Klar stimmt das. Die kann dich auch rausschmeißen und dir Hausverbot erteilen.

Antwort
von JenMat, 84

ja ... weil die Ware im Laden ist nur ein VerkaufsANGEBOT (rein rechtlich gesehen)

du gehst mit der Ware zur Kasse - gibst damit ein KaufANGEBOT deinerseits ab

Der Kauf wird erst abgeschlossen wenn du die Ware erhalten und den Kaufpreis bezahlt hast.

Falls der Verkäufer aus irgendeinem Grund (welchem auch immer) sagt dir verkaufe ich diese Ware nicht dann läuft das unter Pech gehabt - darf er.

Kommentar von uni1234 ,

Rechtlich nicht ganz einwandfrei, aber im Ergebnis richtig. Daher spare ich mir mal die Kritik und belohne deine Antwort ;)

Kommentar von JenMat ,

heee .. das ist so ewig her als wir das in der Ausbildung kurz hatten

Kommentar von JenMat ,

mal ein blödes Beispiel dazu ...  du setzt dein Auto für 5000 Euro in die Zeitung weil dus dafür verkaufen willst ... ein Nachbar den du so überhaupt nicht ab kannst kommt an und sagt ich nehme es .... dem mußt dus doch auch nicht zwangsläufig verkaufen nur weil er es für den angesagten Preis haben will ... oder ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community