Frage von Apfelmartin, 54

Gibt es einen Internetdienstanbieter, der Mindest-Geschwindigkeiten verspricht?

Und dann vor allem auch hält? Ich kenne bloss Anbieter die "...bis zu (utopischen Werten)" versprechen, was eigentlich eine völlig wertlose Aussage ist.

Antwort
von Jewi14, 37

Ja, versuche es mal mit easybell.de

Die senden dir per Email eine Garantie für die Mindestgeschwindigkeit. Wird diese nicht erreicht, kannst du gebührenfrei innerhalb von 14 Tagen kündigen . https://www.easybell.de/bandbreitengarantie.html

Kommentar von martinzuhause ,

das  ist dann natürlich sinnvoll. man hat dann kein zu langsames internet. man hat erst mal gar keinen zugang mehr

Kommentar von Jewi14 ,

Stimmt man hat dann kein DSL mehr. Aber was erwartest du denn? Wenn technisch nicht mehr in der Leitung drin ist, so halte ich zumindest eine Garantie was ankommen wird immer noch besser als irgendwelche blödsinnige Fantasiewerte. 

Gerade erst mal für einen Bekannten gemacht. Anbieter A sagt "bis zu 50.000". Easybell sagt "mehr als 8000 ist nicht drin", auch nicht mit VDSL. Ich finde da schon die Haltung von Easybell fair.

Antwort
von EinSalatkopf, 29

Eine Mindestgeschwindigkeit wird dir eigentlich von jedem Anbieter "garantiert" (was dann wohl auch von Fall zu Fall auch noch Verschiedenes heißen kann), steht alles im Kleingedruckten. Nur wird eben zumeist mit den wunderbar groß klingenden "Bis zu-"Geschwindigkeiten geworben.

Antwort
von FLUPSCHI, 41

Naja die Verträge sind meistens alle so gestrickt somit macht sich der Anbieter leichtes Spiel das ist bei jeden anbieter so aber es kommt immer darauf an wo du wohnst danach richtet sich die Leitung ich gebe jeden den Tipp last eure Leitung mal vom Anbieter überprüfen akso gebiets weise jeder Anbieter hat eine Drutschland karte auf dem pc und sieht wo welche leitung gut ist einfach mal darauf ansprechen das funzt immer

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 7

jetzt verstehe ich auch langsam, warum es bei vielen anbietern kaum noch langsame tarife gibt...

Antwort
von apophis, 31

Jeder Internetanbieter verspricht eine Mindestgeschwindigkeit. Diese ist im Vertrag festgehlaten, jedoch wird damit nicht geworben, daher weiss nicht jeder darüber bescheid.

Antwort
von Seehodil, 23

Jeder Anbieter verspricht Mindestwerte. Nur nicht so explizit, wie Ihr Euch das vorstellt. Es ist nämlich gesetzlich geregelt, dass jedes Angebot mindestens schneller sein muss, als vom nächst günstigeren Angebot im Maximalfall zu erwarten sein kann. Hast Du bspw. DSL 50.000 und der nächstniedrigere Tarif des Anbieters bezöge sich auf DSL 16.000, muss der Anschluss mindestens schneller sein als DSL 16.000. Andernfalls gilt es als Mangel, sprich: Man kann zur Nachbesserung auffordern. Wenn die fehlschlägt, resultiert daraus ein Sonderkündigungsrecht.

Kommentar von KuarThePirat ,

Genau so ist es. Wenn man die AGB z.B. bei 1&1 liest steht da zum Produkt 50.000 DSL "mindestens 16.700".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community