Frage von superkley, 52

Gibt es einen Höchstsatz bei der Beitragsanpassung PKV?

Ich bin Mann, 34 und habe seit etwa 10 Jahren bei der Continentale eine PKV. Nun gestern habe ich per Brief Beischeid zur Beitragserhöhung erhalten:

Selbstbeteiligung: 2015: 4200€ => 2016: 4700€ Monatl. KV Gesamt: 98€ => 153€

In den letzten Jahren ist der Beitragsatz jährlich um 3-7% gestiegen, aber nie in diesem Ausmaß. Nun bin ich besorgt über die weiteren Beitragsentwicklung und bin der Überlegung, ob die Zahlen überhaupt stimmen, was ich da sehe und ob eine Beitragserhöhung von über 56% gesetzlich zulässig ist.

Antwort
von SaVer79, 52

Da müsste man sich deinen konkreten Tarif anschauen....aber 153 EUR für eine PKV ist immer noch extrem günstig!

Antwort
von kenibora, 45

Bei jeder Beitragserhöhung einer Versicherung kannst Du Dir eine neue suchen. Kannst oder könntest das jedes Jahr "veranstalten"!  Auch alle anderen Versicherungen ob Kfz., Rechtsschutz usw., alle erhöhen je nachdem ihre Beiträge... Auch die gesetzlichen Kassen! (Höhere Löhne, höhere Beiträge!)

Kommentar von SaVer79 ,

Wobei es bei einer PKV im Gegensatz zu einer KFZ-Versicherung nur selten Sinn macht, jedesmal den Versicherer zu wechseln....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten