Frage von etNNet2, 56

Gibt es einen Gott, der etwas mit der Violine zu tun hat?

Ich spiele seit etwa einem halben Jahr Geige und habe seit dem eine Geschichte im Kopf, die ich gerne aufs Blatt bringen würde.

Ich fasse es mal kurz zusammen: Auf einer (schwarzen) Violine, die einem Gott (oder einer Göttin) gehört hat, soll ein Fluch liegen. Doch das stellt sich am Ende als Irrtum heraus, wenn ein Mensch sie spielt.

Leider habe ich keine Ahnung, ob es einen Gott oder eine Göttin gibt, der etwas mit einer Violine zu tun hat. Google hat mir da auch nicht wirklich weitergeholfen. Aber vielleicht könnt ihr es?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Yjittenga, 14

Für die griechische bzw. römische Mythologie würde ich dir auch Apollon/Apollo als gott der Musik empfehlen.
Wenn du etwas weniger göttl8ches aber tragischeres vorziehen würdest, gäbe es da in der griesch.Myth. noch den Halbgott (oder so) namens Orpheus.
Er hat sich mithilfe der Musik ein Tor in die Unterwelt geschaffen, um sene Gemahlin aus dem Hades zu retten.

Auf dem Rückweg durfte er sich aber nicht nach seiner Gemahlin umdrehen, tat dies aber doch und (sofern ich das richtig in Erinnerung habe) seine Frau wurde wieder in die Unterwelt gezogen.
Orpheus hatte sie wieder verloren....

...sehr Tragisch...

Und in seinem Zorn und seiner Trauer verfluchte er (mithilfe von irgendwelchen Nympfen oder so (da lasse ich deiner Kreativität freien Lauf)) halt ne Geige...
Kommt schon mal vor..

Am besten liest du dir mal in ruhe den Wiki beitrag zu Orpheus durch^^

Antwort
von MarkusKapunkt, 35

Der Gott der Musik und somit auch aller Instrumente aus der griechischen Mythologie ist Apollon (lateinisch Apollo).

Da die Violine als Streichinstrument aber noch relativ jung ist und wohl erst im 8. oder 9. Jahrhundert erfunden wurde, gibt es natürlich keine Götter aus der Antike, die speziell für dieses Instrument verantwortlich sind. Die Violine stammt also aus einer Zeit, in der das Christentum oder der Islam bereits die prägende Religion in ihrem frühesten Verbreitungsgebiet (vermutlich war es Spanien) war. Bei den Christen ist die Schutzpatronin der Musiker die heilige Cecilia.

Wenn es aber um einen Fluch gehen soll, der speziell auf einer Geige liegt, würde ich in deiner Geschichte auf eine göttliche Herkunft aber Verzichten. Könnte sie nicht der Erbauer (vielleicht ist es sogar eine Stradivari?) verflucht haben, oder ihr ehemaliger Besitzer, den eine sehr komplexe Geschichte mit diesem instrument verband?

Wenn dir nichts dazu einfällt, kann auch der Teufel oder ein Dämon der Urheber des Fluches gewesen sein. Als Name für diesen Dämon könntest du Amducias wählen, der als Großherzog der Hölle und Dämon der Musik in der Ars Goetia auftaucht und die Gestalt eines Einhorns hat.

Antwort
von Eselspur, 22

Ist zwar kein Gott, aber der Heilige Franz von Solano wird Geige spielend dargestellt.

Antwort
von fidolino, 13

Kennst du schon den Film: "die rote Violine"? Wenn nicht, schau ihn dir mal an, - der hat genau dein Thema als Inhalt!

Antwort
von themagicmedic, 23

Apollon ist für die Musik verantwortlich. 

Antwort
von MarcelBerling, 15

Artemis, griechische Göttin der Jagd und der Nacht, soll laut einer Sage eine Art Violine, oder Geige gespielt haben. Um sicher zu gehen sind die Musen die Göttinen der Musik ( und ja die heißen wirklich so ) und beherrschen angeblich jegweliges Musikinstrument der Welt.

Hoffentlich konnte ich dir weiter helfen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten