Gibt es einen anderen Begriff für "Filmemacher", der auf "-graf" endet (gemeint ist ein "Kameramann"), etwa "Videograf", so wie "Fotograf" statt "Fotomacher"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt den "Filmographen". In der westdeutschen Tradition ist es mehr jemand, der die Namen von Filmen eines Darstellers sammelt und zu einer Filmographie zusammenstellt (so wie Bibliographie bei Büchern).

In der DDR war es, soweit ich weiß, ein Lehrberuf auf dem Weg zum Schauspieler. Einen Beleg dafür, dass auch ein Kameramann es studieren musste, habe ich nicht gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Filmemacher ist laut Duden ein Regisseur oder Cineast, das passt
also auch als Synonym für einen Kameramann (= männliche Person, die über
eine fotografische Ausbildung verfügt und bei Film- und
Fernsehaufnahmen die Kamera führt (Berufsbezeichnung)).

Ein Filmemacher ist ein Regisseur. Soweit richtig (steht ja auch so im Duden) ABER das ist KEIN Synonym für den Kameramann!! Der Kameramann bedient die Kamera. Der Regisseur bestimmt die Handlung und die Art der Handlung!!

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt noch die Bezeichnung 'Filmproduzent' wenn Du an allem beteiligt bist. Also sowohl die Aufnahme ueber die Finanzierung bis hin zur Veroeffentlichung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung