Frage von Slammedshady, 25

Gibt es einen Adapter von DSL auf Kabel, sodass ich einen Telekomanschluss mit einem Kabelrouter betreiben kann?

Hallo, ich habe einen Internetanschluss von Kabel Deutschland (jetzt Vodafone). Der Kabelrouter steht im Wohnzimmer, das Anschluss-"Kabel" ist ca 15m lang unter der verkleideten Decke im Keller vom Anschlussraum an gezogen. Jetzt möchte ich zur Telekom wechseln, weil ich ständig Verbindungsprobleme habe. Der Anschluss muss im Anschlussraum geändert werden, dort steht aber nicht der Router. Meine Frage: gibt es einen Adapter von DSL auf Kabel, damit ich das bereits gezogene "Kabel"-Kabel weiter verwenden kann? Der Router sollte weiter im Wohnzimmer stehen, das "Kabel" raus zu ziehen und durch ein DSL Kabel zu ersetzen wäre wegen der verkleideten Decke sehr aufwendig.

Danke und Gruß,

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 18

Hallo Slammedshady,

verstehe ich das richtig: Aktuell liegt eine Verbindung von der Kabeldose, über die verkleidete Decke bis ins Wohnzimmer uns versorgt dort das Kabelmodem. Richtig?

Wenn du zu uns wechselst, kommt das DSL-Signal ja an der ersten TAE, also der Telefondose an. Von dort aus wird dann der Router versorgt.

Das Koaxialkabel des Kabelanschlusses kann dafür nicht weiter verwendet werden. Meines Wissens gibt es auch keinen Adapter, da die Beschaffenheit des Kabels eine Datenübertragung im DSL-Sinne auch nicht unterstützt.

Wo ist denn bei euch die erste TAE angebracht? Liegt denn in der Wohnung bereits eine?

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

Kommentar von Slammedshady ,

Hallo Daniel, ich habe zwischenzeitlich das Thema nochmal mit meinem Telekom-Wechselberater besprochen. Ich habe bisher keine TAE Telefonbuchse, Telefon steckt im Kabelrouter. Ich DACHTE ich muss das Telekom DSL Kabel samt Stecker bis ins Wohnzimmer ziehen. Ich werde nun aber ein einfaches (wesentlich dünneres) Telefonkabel ohne Stecker vom Hausanschlussraum bis ins Wohnzimmer ziehen. Die TAE kommt dann später ins Wohnzimmer und alles ist gut. Vielen Dank für Deine Antwort! Viele Grüße, Jan

Kommentar von Telekomhilft ,

Wenn du einen eigenen Wechselberater an der Hand hast, bist du wirklich in den besten Händen.

Super, dass es scheinbar doch ohne größere Umbauarbeiten realisiert werden kann. Ich drücke alles, nicht nur die Daumen, dass schon bald alles in trockenen Tüchern ist.

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

Antwort
von kreuzkampus, 15

Wenn Du das LAN-Kabel meinst: das kannst Du weiterverwenden. Vermutlich meinst Du aber das Antennenkabel von KD: Dafür gibt es keinen Adapter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten