Frage von Randmname, 125

Gibt es einen 9ten Planet?

Guten Morgen,

Ich habe mal etwas gelesen das es wieder einen 9ten Planeten geben könnte. (damit meine ich nicht Pluto) Angeblich sollte er in einer Ovalen form die Erde umkreisen und es würde auch erklären, das wenn er der Erde nahe ist wir alle etwa 2,5 Mio. Jahre  eine Katastrophe haben. Er konnte glaube ich (fals ich das richtig verstanden habe) nur vermutet werden, weil sonst das Sonnensystem nicht zusammen halten, und 'einstürzten' würde. (Alles zieht ja jeden an)

Ist das wahr oder habe ich etwas komplett falsch verstanden?

Grüsse, Rndmname

Expertenantwort
von uteausmuenchen, Community-Experte für Astronomie, Physik, Universum, 26

Hallo Randmname,

hier werden mir in Deiner Frage und auch in den Antworten ein paar ganz verschiedene Hypothesen durcheinander geworfen.

Deswegen möchte ich kurz ein paar Begriffe klären und dazu schreiben, was man denn nun wirklich gemessen hat.

Fangen wir damit einmal an:

Im Januar haben 2 Astronomen am Caltech Institut ein Paper veröffentlicht. Darin ging es darum, dass sie sich die Bahndaten der Kleinstplaneten im Kuipergürtel - das ist die Region, in der auch Pluto ist, also ganz weit draußen - genau angeschaut haben. Normalerweise müssten diese Objekte schön gleichmäßig den Keplerschen Bewegungsgesetzen folgen. Bei einigen der Kleinstplaneten haben die beiden Astronomen aber Abweichungen gefunden: Die Körper waren entweder ein bissi zu schnell oder zu langsam unterwegs.

Computeranalyse ergab, dass man die beobachteten Unregelmäßigkeiten gut erklären kann, wenn man annimmt, dass irgendwo zwischen den Kleinstplaneten ein größerer - etwa wie Neptun - echter Planet unterwegs ist.

Und das war der Inhalt des Papers. Nicht mehr. Entdeckt hat diesen hypothetischen Planet niemand.Ein Planet so weit draußen ist schwer zu sehen und man findet ihn nicht so leicht. Also prinzipiell ist es möglich, dass da weit jenseits des Neptuns ein weiterer Planet ist.

Hier kannst Du das Ganze nachlesen:https://de.wikipedia.org/wiki/Planet_Neun#Die_Theorie_nach_Batygin_und_Brown

Nur: der bliebe auch immer da draußen.

Dieser hypothetische Planet ist einfach ein "Transpluto". Das ist auch nicht die  "Tyche-Hypothese", es ist im Moment einfach nur von "Planet Neun die Rede." Wissenschaftler sind da langweilig in der Kreativität bei Namensgebungen. Zum Vergleich: Während Brown und seine Kollegen einen knapp neptungroßen Planeten erwarten, hätte der bei der "Tycho-Hypothese" vermutete Planet aber eine Masse, die deutlich über der des Jupiters läge. Das ist also etwas anderes.

Worauf Du in Deiner Frage anspielst mit

sollte er in einer Ovalen form die Erde umkreisen und es würde auch
erklären, das wenn er der Erde nahe ist wir alle etwa 2,5 Mio.
Jahre  eine Katastrophe haben.

ist noch mal etwas anderes. Das ist die "Nemesis-Hypothese". Hier sehr schön beschrieben:

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/06/09/nemesis-der-todesstern-u...

Bei "Nemesis2 handelt es sich um einen vermuteten unentdeckten Begleitstern der Sonne - ein schwer zu sehender Brauner Zwerg zum Beispiel oder gar ein sehr kleines stellares schwarzes Loch. Der soll uns in periodischen Zeiträumen näher kommen und so für diverse Massenaussterben geführt haben.

Hier ist das Ganze nachzulesen:

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/06/09/nemesis-der-todesstern-u...

Nemesis war schon immer eine mindestens gewagte Hypothese. Was allerdings sensationslüsterne Autoren nie gehindert hat, regelmäßig davon zu berichten. Die Fülle der Webseiten und Bücher zu Nemesis steht in keiner Weise in gesundem Verhältnis zur wissenschaftlichen Bedeutung dieser eigentlich mit neueren Daten als widerlegt geltenden Hypothese.

Die Massenaussterben durch Asteroideneinschläge sind nicht wirklich exakt periodisch. http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/08/04/nix-mit-nemesis-asteroid...

Grüße

Kommentar von Randmname ,

danke die viel mals :)

Antwort
von DieMilly, 9

Nein. 

Niburu bzw. Planet X geht auf einen Fehler im Datensatz eines großen Teleskops zurück. Durch diesen Fehler war der Orbit des Uranus etwas falsch, sodass man annahm, es gebe noch einen unentdeckten Planeten, dessen Gravitation die Bahn des Uranus derart stört. Durch die fieberhafte Suche nach Niburu wurde Pluto entdeckt und man nannte ihn fälschlich einen Planeten, weil man wusste, dass Niburu hätte groß und schwer sein müssen, um den Uranusorbit so zu stören wie man es "sah". Aber dann wurde eben der Fehler in diesem einen Teleskop entdeckt, und als dessen Daten aus der Menge aller weltweiten Messdaten entfernt wurden, war der Uranusorbit plötzlich korrekt. Damit verpuffte die Suche nach Planet X über Nacht.

Das ändert aber Deppen nicht daran, bis heute Verschwörungstheorien umherzuposaunen. Denn wir haben in der Forschung ja nichts Besseres zu tun, als Planetenentdeckungen geheim zu halten...

Es wurde allerdings vor ein paar Monaten ein massiver Körper weit, weit, weit draußen in der Oort'schen Wolke entdeckt, der eventuell ein Planet sein könnte. Das ist aber eine andere Geschichte und da es da draußen sehr dunkel ist, lässt sich das auch erst sicher sagen, wenn wir eine Sonde hinschicken.

Antwort
von Lynx77, 23

Dieser 9te Planet, Planet Neun, Nibiru oder wie auch immer man ihn nennen möchte, ist aktuell noch nicht nachgewiesen. Es besteht lediglich die Möglichkeit, dass es ihn gibt. Transneptunische Objekte (wie zum beispiel Sedna) verhalten sich mit ihren Bahnen nicht immer so, wie man es mit vorliegenden Daten erwarten würde. Ein Möglicher Kandidat ist eben ein neunter Planet, der eine gewisse Größe hat (ähnlich wie Neptun oder größer). Denn man muss wissen, dass Masse Gravitation erzeugt und Gravitation stärker wirkt, wenn der Körper, der die Gravitationswellen aussendet, dichter zu den Körpern ist, die er anzieht.

Einige transneptunische Objekte scheinen sich also (recht einheitlich) in eine bestimmte Richtung zu bewegen und man meint, dass ein Objekt mit größerer Gravitation dafür sorgen könnte und da denkt man natürlich zuerst an einen Gasplaneten.

Planet Neun würde aber niemals unsere Umlaufbahn kreuzen, nicht mal die des Neptuns (anders als zum Beispiel Pluto, der Neptuns Bahn kreuzt, was aber nicht schlimm ist, da er sozusagen nicht auf dergleichen Achse liegt und ein Zusammenstoß quasi unmöglich ist). Auch wenn seine Bahn ziemlich exzentrisch ist, würde sein sonnennächster Punkt immer noch sehr weit weg von unseren bekannten Planeten liegen.

In sich zusammenfallen würde nach meinem Verständnis auch ohne ihn nichts. Klar wirkt Gravitation immer anziehend, aber die "Zentrifugalkraft" wirkt ja dagegen. Wir bewegen uns ja um unseren Stern herum. Auch wenn der Planet Einfluss auf die transneptunischen Objekte hat (zumindest soweit, dass sie ihre Bahn leicht verändern) macht unsere Sonne doch mit Abstand den Großteil die Gravitation im unseren System aus und die Graviation von Planet 9 ist zumindest für die bekannten Planeten des Sternensystems relativ unbedeutend.


Kommentar von Randmname ,

danke dir ^^

Antwort
von Samy795, 38

Um Planet X oder seit Plutos Degradierung Planet IX ranken sich viele Mythen und Geschichten.

Es gibt in der Tat ein paar Szenarien, die ein solcher Planet erklären könnte, aber in nahezu allen Szenerien wäre das maximal eine von vielen Erklärungen.
Ob es diesen Planeten überhaupt gibt, weiß man nicht. Wenn, dann nur sehr weit hinter Neptun. Dass uns so ein potenzieller Planet aber ernsthaft gefährden kann, ist nahezu ausgeschlossen. Das Leben auf der Erde konnte sich vorallem deswegen entwickeln, weil wir hier einen unglaublich ruhigen und stabilen Platz im Universum haben. Ein störender Plantet, der alle 2,5Mio Jahre unsere Bahn kreuzen würde, hätte die Entwicklung des Lebens gar nicht zugelassen und hätte deutlich messbare Auswirkungen auf alle Planeten.
Wenn uns etwas gefährdet, dann vielleicht deutlich kleiner Asteoriden. Aber auch das ist ein Thema, das idR deutlich heißer gekocht als gegessen wird.
Ach ja: würde er, wie Du sagst die Erde umrunden, wäre es kein Planet, sondern ein zweiter Mond - und das kann man ganz sicher ausschließen.

Kommentar von Randmname ,

hab die frage bissle falsch gestellt, meinte eig. ein anderer planet um die sonne (nibiru)

aber danke dir

Kommentar von Jonny1776 ,

Er heißt dennoch Planet X, da er erst nach Plutos Degradierung vermutet wurde. X ist in dem Fall mit der mathematischen Unbekannten gleichzusetzen. Das wird häufig in der Wissenschaft verwendet für Dinge, über die man nichts weiß, oder weiß ob sie überhaupt existieren. Das X hat nichts mit der römischen Bezifferung zu tun.

Kommentar von Samy795 ,

Jep, anfangs war das so. Die Version mit IX kam dann erst später auf, extra um den Plutoianer nochmal eins rein zu würgen ;-)

Antwort
von unlocker, 38

das ist eine Vermutung, mehr nicht. Es gibt aber noch einige bekannte "Planeten" (inzw. Zwergplaneten), außerhalb des Pluto, der auch zu einem solchen degradiert wurde. https://de.wikipedia.org/wiki/Transpluto

Kommentar von Randmname ,

hmm okk, danke :)

Antwort
von rainyday00, 52

Das klingt ja sehr abstrakt. Vor allem, wenn er die Erde umkreist müsste er doch viel näher sein und wir hätten ihn schon längst entdeckt - oder nicht? Und Planeten umkreisen laut Definition immer einen Stern (in unserem Fall die Sonne). 

Kommentar von Randmname ,

Hab meine Frage falsch gestellt.... ich meinte das er in ellepitischer form im sonnensystem kreisen würde(als äusserster planet)

Kommentar von rainyday00 ,

Also rein theoretisch könnte es möglich sein - als Erklärung für Katastrophen dient er aber glaub ich nicht. 

So weit draußen ist die Umlaufzeit extrem lang und er könnte auch oft von anderen Himmelskörpern verdeckt werden, was die Beobachtung erschwert.

http://www.weltderphysik.de/gebiet/planeten/planeten-des-sonnensystems/ein-neunt... 

Kommentar von PWolff ,

Danke für den Link! Dann hat die Tyche-Hypothese also wieder Aufwind bekommen (https://de.wikipedia.org/wiki/Tyche_%28Planet%29)

Kommentar von Randmname ,

danke euch:)

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 33
Kommentar von Randmname ,

genau, hab meine frage falsch gestellt...

Kommentar von PWolff ,

Danke für den Link! Dann hat die Tyche-Hypothese also wieder Aufwind bekommen (https://de.wikipedia.org/wiki/Tyche_%28Planet%29)

Kommentar von Randmname ,

danke euch :)

Antwort
von Dackodil, 44

Etwas, was die Erde umkreist wäre ein Mond.

Es gibt aber nur den einen Erdmond.

Kommentar von Randmname ,

Hab meine Frage falsch gestellt.... ich meinte das er in ellepitischer form im sonnensystem kreisen würde(als äusserster planet)

Antwort
von thetee99, 26

Das was du hier meinst, ist eine ältere Verschwörungstheorie um den sagenumwobenen PlanetX oder Nibiru etc... der sich stark elliptisch durch unser Sonnensystem bewegt und regelmäßig für Naturkatastrophen und Artensterben auf der Erde sorgt.

EDIT: als der Maya-Kalender 2012 "abgelaufen" war, hätte der Planet angeblich wieder durchs Sonnensystem reisen und die Welt zerstören sollen.

Dagegen spricht aber, dass unser Sonnensystem noch so geordnet ist, wie es das schon immer war...

Alle anderen Infos findest du hier:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-wurde-der-neue-planet-entdeckt-mit-welchen-m...

Kommentar von Randmname ,

genau das meinte ich, danke

Antwort
von peace1287, 17

Du meinst Planet X oder Nibiru. 

Und nein, den gibt es nicht! Das Gerücht um diesen Planeten ist reine Verschwörungstheorie. Zuletzt rankte sich das Gerücht, dass Nibiru im vergangenen Monat mit der Erde kollidieren sollte. 

Passiert ist selbstverständlich nichts. Aber ist auch logisch. Den Planet X existiert nicht! Würde er existieren hätte man ihn längst ausfindig gemacht! Das Gerücht man kann ihn nicht sehen weil... Ist alles Humbug, der von Verschwörungstheoretikern erfunden wurde...

Antwort
von Buckykater, 8

Wissenschaftler entdecken Hinweise auf gigantischen neuen Planeten  Wissenschaftler haben Hinweise auf einen neunten Planeten Gefunden es ist wenn es ihn gibt ein Gasriese.  Er bräuchte mehr als 10.000 Jahre um die Sonne zu umkreisen. Für Katastrophen auf der Erde wäre er zu weit weg.

Kommentar von Randmname ,

danke dir :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community