Gibt es eine Verschleißgrenze bei Trommelbremsbelägen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, bei genieteten Belägen sobald die Nietenköpfe angeschliffen werden und bei Geklebten sobald der Belagträger angeschliffen wird.

Es gibt aber auch Trommelbremsbeläge die seitlich einen Absatz haben der eine Verschleißgrenze darstellt. Meist an LKW vorhanden, man kann dann durch ein Sichtloch die Beläge sehen und sehen ob die Verschleißgrenze erreicht ist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Die ist spätestens dann erreicht, wenn der Belag bis zu den Nieten abgenudelt ist. Dann bremst Niete gegen Stahl, was die Trommel zerstört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung