Gibt es eine typische Speise für die Stadt Köln?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kulinarisch liebt man es in Köln deftig und herzhaft. Zu den originalen Gerichten der "Kölschen Foderkaat" (Speisekarte), gehören die "Flönz" (Blutwurst), der "Halve Hahn" (ein Roggenbrötchen mit Holländer-Käse) oder das "Hämchen" (Schweinehaxe). Ebenfalls sehr beliebt ist auch der "Soorbrode" (Sauerbraten rheinischer Art) mit Klößen und Rotkraut oder Rievkooche", also den Reibekuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muuzemändelche und Muuze - beides Gebäck, welches es hauptsächlich zur Karnevalszeit gibt.
Prumetaart (Pflaumenkuchen)
Klatschkies met Obs (Quark mit Obst)
Mändelchenpudding

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AstridDerPu
07.12.2015, 12:11

Ich lasse mir immer "Care"-Pakete Muuzemandeln nach Bayern schicken. :-)

2

Flönz oder Himmel-un-Ääd fällt mir da nur ein...beides leider kein Gebäck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

flüssiges Brot: "Kölsch".

Das wohl bekannteste Mittagessen in Köln und über die Grenzen Kölns hinaus ist "Himmel und Ääd op kölsche Aad". Himmel wegen der Äpfeln, und Äad also Erde wegen den Kartoffeln. Es ist ein Püree aus Äpfeln und Kartoffeln. Dazu wird die "Flönz" gereicht, in Scheiben geschnittene und gebratene Blutwurst. Das Gericht ist wohl das meist bestellte Mittagessen in Kölner Brauhäusern.

http://web.de/magazine/reise/blog/kulinarische-spezialitaeten-deutschland-koelner-kueche-30520836

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PornIsmyLife
07.12.2015, 00:55

ja, hatten wir vorhin drüber gesprochen, es soll aber ein geschenk sein^^

ist schlecht bei so einer mahlzeit^^

0

•halve Hahn

•Krüßjejulasch met Röggelche

•Himmel und Ääd

•Hämmchen

•Rievkooche

•Kölscher Kaviar

•Sorekappes met Schnüßjer un Öhrche

•Schavu met Ziszies

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?