Frage von pooooo,

Gibt es eine Steuertabelle, nach der Steuern durch die Höhe des jeweiligen Gehalts eingestuft wird?

Kann es etwas schlecht beschreiben. Jedoch hab ich davon gehört, dass wenn wenn man meinetwegen 100Euro Gehaltserhöhung bekommt, nur 2-3 Euro mehr netto raus hat weil man in eine andere "Steuerberechnungsklasse" (kein Plan wie das heißt) rutscht. Denke, diejenigen die sich damit auskennen, werden wissen was in etwa ich meine... lg pooooo

Hilfreichste Antwort von kraemersg,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ja, es gibt eine solche Tabelle, die den Steuersatz für den letzten Euro (Grenzsteuersatz) und den Durchschnittssteuersatz angibt.

Der von dir beschriebene Fall ist eine gerne angeführte Legende, die nicht stimmt.

Wenn man 100 Euro Gehaltserhöhung bekommt, erhält man davon netto unter der Beitragsbemessungsgrenze ca. € 100 minus Grenzsteuersatz minus Sozialversicherungsanteil heraus, oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze fällt die Erhöhung der Sozialversicherung weg.

Der von dir beschriebene Fall tritt ein, wenn man durch eine geringe Gehaltserhöhung plötzlich kein BAFöG mehr bekommt oder einen höheren Kindergartenbeitrag bezahlt. Dann kann die Gehaltserhöhung sogar netto negativ sein.

Kommentar von pooooo,

Im Detail kann ich halt nicht viel dazu sagen. Ich weiß nur, dass ein Kollege mal sagte, dass durch eine Gehaltserhöhung in eine andere "Steuerberechnung" oder so gerutscht ist und er von der Erhöhung so gut wie nichts übrig hatte... Kein plan, ab einem gewissen Einkommen wird die Steuer anders berechnet...also mehr abgezogen.

Antwort von RautenMiro,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Tut mir leid Pooooooooooooo Du mußt nicht alles glauben was Arbeitskollegen so erzählen.

Sprunghafte Anstiege gibt es nicht.

Alles was über den Freibetrag von 8004 u 16008 liegt wird mit anfänglich 14% bis 42% besteuert. Später kommt irgendwann auch mal der Reichensteuersatz auf 45% dazu. Aber eine 97% Belastung für 100 EUR gibt es nicht, ganz sicher nicht. Da hat Dir echt einer einen Bären aufgebunden. Auch unter Einrechnung der Sozialversicherung kann dies nicht geschehen

Kommentar von kraemersg,

Genau -- aber ich hören den Mist auch immer wieder...

Antwort von Rolf42,

Unter www.abgabenrechner.de kannst du dir deine Steuer ausrechnen und auch Steuertabellen erstellen.

Antwort von angy2001,

Du meinst die Steuerprogression, d.h. der Steuersatz steigt mit dem Einkommen bis zum Spitzensteuersatz. Schau hier: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:HistorieEinkommensteuerDeffektiverSteuersatz.jpg&filetimestamp=20091113094457.

Antwort von Tastoom,

Das weis jeder Steuerberater. bzw. Steuerhilfeverein in Deiner Nähe.

Kost nicht viel und hast 'ne Menge Probleme weniger.

Antwort von VanniliebtDave,

Ja, es gibt so eine Steuertabelle

Antwort von Robinek,

Gibt es sogar bei Google oder bei Deinem Finanzamt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten