Frage von Infoholiker, 133

Gibt es eine sichere Route auf der Terroristen in die EU gelangen könnten, die von echten Flüchtlingen wegen finanzieller Mittel nicht benutzt werden kann?

Hallo liebe Gutefrage-Community,

welche Möglichkeiten hätten terroristische Vereinigungen theoretisch, um potentielle Attentäter bis kurz vor EU-Grenzen zu bringen und sie dann in "reguläre" Flüchtlingsströme zu "schleusen", zwecks dauerhafter "Ansiedlung"? Hat jemand da Ahnung von möglichen geographischen Schnittpunkten? Wenn dies nicht praktikabel ist, wieso ist das so?

Vielen Dank für alle Antworten

Lg

Antwort
von ThommyGunn, 8

Mit dem Auto vom Balkan, Bosnien soll ein IS Hotspot sein.

http://www.welt.de/politik/ausland/article151550731/In-Bosniens-Einoede-rekrutie...

Die Terroristen die kommen wollten, dürften schon längst da sein. Bevor die Grenzen dicht waren, konnten sie auf dem Landweg in die Türkei einreisen und dann eine kurze Überfahrt nach Griechenland oder der Landweg über Bulgarien und schon waren sie in der EU.

Antwort
von FouLou, 67

Wenn man sie in den Flüchlingsstrom einfließen lasse möchte wäre es am einfachsten ganz normal als Tourist in eines der EU grenzländer einzureisen und von dort relativ nah an der grenze sich unter die flüchtlinge zu mischen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Oder sich gar nicht unter die Flüchtlinge mischen und einfach so untertauchen...Warum sollten die sich noch extra unter Flüchtlinge mischen, wenn sie ein Visum haben?

Kommentar von Infoholiker ,

Wenn es mit einem Visum so einfach wäre, hätten wir davon schon viel mehr. Allerdings einen Kanal zu finden wo es keinen funktionierenden Background-Check gibt, aber innerhalb absehbarer Zeit Integration möglich ist, scheint mir jetzt erstmal nicht so abwegig. Oder wenn ja, warum ist es abwegig?

Kommentar von FouLou ,

Die art von antwort mag Op ja nicht hören. Daher habe ich eine alternative genommen.

Kommentar von Infoholiker ,

Welche Art von Antwort will Op genau nicht hören?

Antwort
von soissesPDF, 15

Wie kommst Du auf den Gedanken, dass die Flüchtlinge keine finanziellen Mittel hätten?
Im Gegenteil, die werden auf ihrer Flucht abkassiert.

Antwort
von Infoholiker, 2

ich habe einen geistesblitz im schuh und möchte dass er weiter hochwandert. bitte betätige die klospülung. dankesehr.

Antwort
von muschmuschiii, 97

Ganz komfortabel per Flieger Business Class nach Frankfurt und dann weiter an das gewünschte Ziel! ..... mit einem Touristenvisum

Kommentar von Infoholiker ,

Das ist leider eine unsinnige Antwort, ich begrüße aber deine Bemühungen.

Kommentar von FouLou ,

Ehrlich gesagt ist das eine ziemlich gute antwort. Wenn das geld vorhanden ist ist es wesentlich einfacher diese leute als Touristen ins land zu bringen. Wenn das Visum abläuft tauchen diese entsprechend einfach unter.

Kommentar von Infoholiker ,

Ein Untergetauchter hat aber keine Schnittstelle mit der Gesellschaft und deren Ressourcen. Ein integrierter Flüchtling ohne Background-Check schon. Der braucht dann kein Visum. Der hat am Ende seinen Pass und heißt wie er will.

Kommentar von Infoholiker ,

ahpüüüüüü ich habe ziemlichen druck in den füßen ich glaube sie sind voller gas

Kommentar von Bitterkraut ,

Was genau ist daran unsinnig? Die 9/11-Terroristen waren mit einem Studetenvisum in DE.

Antwort
von Nadelwald75, 97

Urlaubsreise mit der Lufthansa direkt nach Frankfurt

Kommentar von Nagaya ,

Sowas dachte ich mir auch gerade. Die tragen ja kein Schild um den Hals auf dem steht 'Hallo, ich bin Terrorist'

Kommentar von Infoholiker ,

Diese Antwort ist leider nicht hilfreich, aber ich freue mich, dass du es versucht hast.

Kommentar von Nadelwald75 ,

Hallo Infoholiker,

du hast recht! Es sollte ein Hinweis darauf sein, dass keine Antwort dazu hilfreich ist.

Gegenfrage: Das ist hier ein Ratgeberforum. Welchen Rat brauchst du denn?

Kommentar von Infoholiker ,

Die Sache ist die, dass viele es nicht für wahrscheinlich oder praktikabel halten, das potentielle Attentäter unter den Flüchtlingen sind. Ich glaube, dass es durchaus mögliche Wege gibt, auf denen man einen potentiellen Attentäter auf sicherem Wege über die Grenze bringen könnte. Deine Antwort wirkt auch nicht hilfreich, sondern hilflos. Ich möchte in Diskussionen weniger hilflos wirken, wenn es um diese Themen geht. Daher suche ich Rat und frage Menschen, die besser informiert sind als ich. Außerdem mach ich mir Sorgen. Punkt. Am liebsten wär's mir, wenn ich hier einfach widerlegt werden würde. Aber ich befürchte nach wie vor, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass wir jetzt viele potentielle Attentäter im Land haben.

Kommentar von FouLou ,

Attentäter die ins land kommen wollen kommen ins Land. Und es gibt einfachere wege wie die Flüchtlingsströme zu nutzen.

Kommentar von Infoholiker ,

Welcher einfachere Weg garantiert am Ende eine integrierte Stellung in einem EU-Land, erfordert aber keinen Background-Check? (Da man ja einfach seinen Pass wegwerfen kann und trotzdem reinkommt...) Ich glaub ich lass meine Frage löschen, weil mir das mittlerweile so simpel erscheint dass die das umsetzen wollen könnten, falls sie noch nicht dran gedacht haben.

Kommentar von Nadelwald75 ,

Hallo Infoholiker,

Frage löschen geht nicht. Jetzt bist du festgenagelt.

Geh ich mal davon aus, dass du schon mal eine Flugreise gemacht hast? Dann wirst du merken, dass überall sehr gründlich kontrolliert wird.

Kommentar von Infoholiker ,

Du bist schon so voll der Internethengst oder? :DD Oder ne Internetstute, je nachdem. Im reallife werd ich auch öfter mal sehr gründich kontrolliert, fühlt sich wirklich bombastisch an, kann ich dir auf jeden Fall empfehlen, damit man im Nadelwald endlich mal wieder das Laub rauschen hören kann. :DD

Kommentar von Infoholiker ,

Auch wo wir's grad vom festnageln hatten, das klingt echt mal richtig toll, Nagelwald75. :DD

Kommentar von Nadelwald75 ,

Hallo Infoholiker, rein statistisch ist das sicher so, dass Terroristen hier durchschlüpfen. Aber die würden nicht weniger, wenn es überhaupt keine Flüchtlinge gäbe. Die kämen trotzdem, und zwar mit ihren technischen Möglichkeiten mit Sicherheit unentdeckt.

Sorgen machen mir die Flüchtlinge nicht.

Ich gehe da mit einer Karrikatur, die vor einiger Zeit in der Presse war: Zeichnung: Besorgter Bürger und Reporter. "Also wir müssen mehr auf die besorgten Bürger hören! Sie machen sich also Sorgen." - "Ja, und wie!" - "Was macht ihnen Sorge?" - "Die AFD!"

Kommentar von Infoholiker ,

die statistik fühlt sich echt saugut an in meine gesäß muss ich sagen.

Antwort
von Bitterkraut, 60

Luftlinie. Flugzeug.

Kommentar von Infoholiker ,

Ja, aber da wird doch die Person erfasst und landet irgendwo. Meinst du jemand kommt rein, checkt ein, fährt aus dem Land raus, wirft Papiere weg und kommt durch Flüchtlingsströme dazu? Dann wird er doch gesucht, weil er niemals ausgecheckt hat nachdem er eingereist ist.

Kommentar von Bitterkraut ,

Warum sollen die sich denn unbedingt unter die Flüchtlinge mischen? Und wenn, warum sollten die sich dann sowas kompliziertes ausdenken wie du? Die Attentäter in Frankreich und Belgien, hatten französische und belgische Pässe...

Kommentar von Infoholiker ,

Um auf lange Sicht viel mehr Französische oder Belgische Pässe zu haben.

Kommentar von ThommyGunn ,

Manche sind auf Fahndungslisten und kommen so einfach an eine neue Identität.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community