Frage von Yanavii, 57

Gibt es eine Rettung für mich?

Hallo Leute..

das nachfolgende Thema ist sehr persönlich, aber da ich sowieso niemanden habe mit dem ich reden könnte, dachte ich, ich frage hier mal nach Rat..

Und zwar schlage ich mich seit fast 6 Jahren (bin mit 18 zu Hause raus) so durchs Leben, familiären Rückhalt gab es nie, da meine Mutter seit dem Auszug n Dreck auf mich gegeben hat und sonstige Familie gibt es nicht.. (Vater unbekannt, Großeltern gestorben oder nie kennengelernt) lediglich eine Halbschwester hab ich noch, die mir aber schon immer das Leben schwer gemacht hat und zu der ich keine besondere Bindung hab..

Früher hing ich sehr an meiner Mutter, aber in den letzten Jahren wurde mir klar dass sie mich einfach nicht liebt... an keinem meiner Geburtstage oder Weihnachtstage kam etwas, generell keine Anrufe und auf die damalige Info dass ich von meinem Freund verprügelt werde und zurück nach Hause will, hat sie auch nicht reagiert bzw. nur mit Ablehnung..man kann sagen sie interessiert sich einfach nicht mehr für mich..und bis ich das so hinnehmen konnte hat es lange gedauert.. Sie hat mir auch 1x am Telefon gesagt dass sie nur noch ein Kind habe, und das sei meine Halbschwester.. ich sei ihr quasi egal und ich solle gucken wie ich klarkomme..

Ich hatte bis vor kurzem einen Freund, der mich sehr geliebt hat.. er hat mich oft aufgefangen und sich immer um mich gekümmert da ich quasi ein totaler emotinaler Pflegefall war..

Vor ca. 4 Wochen hat er mich verlassen nach ca 1,5 Jahren Beziehung aus dem Grund er liebt mich nicht mehr..seitdem hab ich auch bei ihm den Eindruck als sei ich ihm egal..er sagte auch ich solle mit meinem Leben machen was ich will, er will nur sein eigenes Leben leben..

Nun..ich hab neulich erst gelesn dass Menschen sterben wenn man ihnen die Liebe entzieht..und so Leid es mir tut, mich liebt einfach niemand... und es macht mich extrem kaputt..

Ich schaffe es auch irgendwie nie Freundschaften aufzubauen, irgendwas ist wohl seltsam an mir weswegen sich die Leute immer wieder von mir abwenden..

seit ich 14 bin hab ich auch regelmäßiger und mal seltener Suizidgedanken, und jetzt momentan erscheint es mir sogar als sinnvoll..ich kann mit diesem Gefühl für niemanden etwas zu bedeuten einfach nicht umgehen..

man soll sich selbst lieben heißt es ja immer... aber ich schaffe es derzeit nicht mir das zu geben was ich brauche..

Ich glaube ich brauche eine Familie.. oder einfach sonst jemand der mich nicht fallen lässt..

was soll ich tun um mich durchschlagen zu können? Ich habe eine Arbeitsstelle und alles ist soweit gut, nur innerlich bin ich zerbrochen..

Danke im Vorraus..

Antwort
von pingu72, 11

Du denkst dass du nur etwas wert bist wenn dich jemand liebt, das ist kompletter Unsinn! Du bist wie jeder Mensch wertvoll! Arbeite an deinem Selbstvertrauen und werde endlich selbstständig. Du brauchst niemanden um glücklich zu sein, wenn du das verstanden hast wird es dir besser gehen, und dann bist du auch offener und selbstbewusster, das macht sich nach außen bemerkbar und dadurch wirst du von anderen auch geschätzt, respektiert und geliebt. Und du wirst irgendwann auch wieder einen Partner finden, du brauchst nur Geduld. 

Antwort
von Marco350, 1

Für jeden Menschen gibt es Hoffnung auch für dich. Ob du was seltsames an dir hast weiß ich nicht da ich dich nicht kenne.du solltest aber auf keinen Fall den Kopf hängen lassen das macht die Sache nicht besser. Die Welt ist voller Menschen da ist auch was für dich dabei. Es wäre gut die sache gelassener zu sehen und dich nicht verrückt zu machen. Erweitere deinen Umkreis um neue Menschen kennenzulernen, es gibt so viele feste und events auf denen man Freunde und einen Partner kennenlernen kann. Und wenn man auf die Nase fällt ist es wichtig gleich wieder aufzustehen. Ich wünsche dir viel Glück. 

Antwort
von Nube4618, 14

Du befindest dich jetzt in einem Loch. Ist bitter, und erscheint im Moment hoffnungslos. Aber da kommst du wieder raus, solche Tiefen durchlebt fast jeder Mensch mal. 

Liebe kannst du wieder finden. Was einmal gelang, kann auch ein weiteres mal gelingen. Auch wenn es bei der letzten nicht die Liebe war, die fürs Leben hält. Aber wer findet die schon auf Anhieb? 

Versuch es gelassener zu sehen, jedes Ende ist gleichzeitig ein Neubeginn. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten