Frage von fullmoondream, 49

Gibt es eine Pferdezeitschrift für Freizeitreiter?

Ich suche eine Pferdezeitschrift, die nicht auf den Turniersport ausgerichtet ist und keine Inhalte praktiziert wie: wie man sein Pferd am schmerzhaftesten ausbindet, die besten teuersten und elitärsten Reitstiefel oder dergleichen. Ich suche eine Zeitschrift, die wie gesagt auf die Freizeit ausgerichtet ist und sich mit dem Leben mit dem Pferd beschäftigt und Pferde als Partner und nicht als Gegenstände behandelt.

Könnt ihr mir was empfehlen? :)

Expertenantwort
von Baroque, Community-Experte für Pferde, 14

Die meisten sind fachlich so, dass mir das Lesen vergangen ist ... eigentlich ist das beste noch die "Dressurstudien", die verschiedene Leute zu einem Thema zu Wort kommen lassen, nicht so werbelastig sind, nicht jedes Marketinggeschwätz nachplappern wie die hier schon geratenen. Das geht bei manchen Themen ein bisschen in die Tiefe, aber dadurch, dass die verschiedenen Autoren zu Wort kommen, kann man deren Aussagen gegeneinander abwägen und seine Schlüsse ziehen.

Ansonsten gibt es so viele Artikel online von Autoren mit der redaktionellen Qualität der meisten Zeitschriften, dass man heute mit einem Abo eigentlich nur eine beschränkte Auswahl kauft und das eben wirklich mit dem Nachteil, dass sehr oft Käse geschrieben wird. Auch das Freizeitpferd will Pferd sein und als solches behandelt werden und weder so lang gehätschelt werden, bis es endlich krank ist noch überlastet werden. Deshalb sehe ich da nicht so viel Unterschied zum Turnierreiten, was die redaktionelle Qualität angeht. Ob jemand nun holländisch auf die Hand reitet oder Hängebauchpiaffen - für die biomechanische Gesundheit des Pferdes ist beides nicht gut und der Reiter kriegt bei beiden blöde Stöße in den Rücken.

Antwort
von rlstevenson, 34

Naja, Cavallo. Mir gehen die Wortspiele arg auf die Nerven, die "versteckte" Werbung auch und so gut wie die alte Freizeit im Sattel ist sie lange nicht, aber es ist für Anfänger schon viel Praxisbezogenes dabei.


Kommentar von fullmoondream ,

Danke werde mal reinschauen! Den Praxisbezug für Anfänger brauche ich nicht unbedingt, wäre nur einfach schön montalich was interessantes zu lesen zu haben, dass man mit seinem 4Beiner mal ausprobieren kann :)

Kommentar von rlstevenson ,

Naja, mit "Anfänger" meine ich Leute, die nicht schon seit dreißig Jahren eigene Pferde haben.

Kommentar von Dahika ,

Das stimmt. Leider ist die Freizeit im Sattel "tot".  Gegen diese Zeitung kommt keine andere Freizeitreiterzeitung mit.

Kommentar von rlstevenson ,

Wohl wahr, ich trauere dieser Zeitschrift auch nach. Und der Ursula Bruns auch. Die war eine ganz, ganz großartige Hippologin.

Antwort
von WinniePou23, 26

Huhu,

im Freizeitbereich finde ich die "Mein Pferd" ganz nett.

Liebe Grüße

Antwort
von netflixanddyl, 26

Ganz klassisch Cavallo vielleicht? So schlecht ist die nicht, die haben echt paar tolle Sachen dabei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community