Frage von ThePlayer4Mine, 115

Gibt es eine Möglichkeit nach 2016 auf Windows 10 upzugraden?

Guten Tag... Microsoft hat seit längerem das Update auf Windows 10 angeboten. Ich hab das Update-Prozetere schon mit einem Laptop durch. Funktionierte nach Problemen mit Avira auch reibungslos. Nun habe ich mir einen Desktop-PC mit Windows 7 Pro. zusammengebaut. Microsoft sagt ja, das sie das Update auf Windows 10 nur 1 Jahr kostenlos "ausliefern". Ich möchte aber noch bis zum Support-Ablauf mein Betriebssystem verwenden. Deswegen stellt sich meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit nach diesem Jahr das Update auf Windows durchzuführen? Wäre ein Update per Iso-Datei über USB-Stick eine Variante? Danke im Vorraus für die Hilfe. Liebe Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von medmonk, 64

Ein kostenloses Upgrade ist danach nicht mehr möglich. Du kannst zwar nach Ablauf ohne weiteres ein Upgrade machen, jedoch benötigst du dann eine neue Lizenz. Du müsstest also für dieses Upgrade zahlen. Was letztendlich einem Windows 10 Neukauf gleichkommt. 

Wenn du eh auf Windows 10 umsteigen möchtest, würde ich das Upgrade demnächst machen. Dafür solltest du dir jedoch das aktuelle Build mit Hilfe des Media Creation Tool herunterladen. Den erst mit diesem werden die Produkt Keys von Windows 7 und Windows 8 für die Aktivierung akzeptiert. 

Solltest du noch warten wollen, den Zeitraum gar verschlafen, kannst du eine Windows 10 Lizenz für rund 30,-€ günstig im Internet erwerben. Jedoch solltest du dann nur verifizierte Händler mit Käuferschutz verwenden und nur jene, die auch rechtlich greifbar sind.

Kommentar von ThePlayer4Mine ,

Wenn ich auf Win10 upgrade, gibt es, bzw. kann ich mir selber Rückfallebenen erschaffen? Windows 10 ist ja an die Hardware gebunden, und wenn ich große Veränderungen vornehme, wird die Lizenz ja ungültig wenn ich das richtig verstanden habe. Könnte man (wenn, wie?) Windows 10 auf eine neue Partition legen um dann nach Hardwareänderungen auf Win7 zurückzugreifen ?

Kommentar von medmonk ,

Wenn ich auf Win10 upgrade, gibt es, bzw. kann ich mir selber Rückfallebenen erschaffen?

Wenn du ein Upgrade machst, kannst du aus Windows 10 heraus 30 Tage lang wieder auf Windows 7 zurückkehren. Danach ist ein Downgrade so ohne weiteres nicht mehr möglich. Daher mein Tipp, vor dem Upgrade ein Vollbackup deines Systems machen (z.B. mit Acronis True Image). Dieses kannst du dann jederzeit zurückspielen. Also komplett unabhängig, was Windows 10 betrifft.

  

Windows 10 ist ja an die Hardware gebunden, und wenn ich große Veränderungen vornehme, wird die Lizenz ja ungültig wenn ich das richtig verstanden habe.

Das ist ein Märchen das schon seit längerem durch Internet die Runde macht. Ich habe selber auf mehren Geräten ein Upgrade von Windows 7 oder 8.1 auf Windows durchgeführt. Zwischenzeitlich Hardware ausgetauscht oder gänzlich auf neue gewechselt. Ein Umzug war und ist problemlos möglich. 

Nach der Installation musste ich das neue Gerät (PC, Tablet oder Notebook) lediglich erneut verifizieren. Letzteres geht auch ratzfatz über das eigene Microsoft Konto. Jedoch mit Anmerke das ich seit jeher (bis aufs SurfTab) alle Lizenzen extern erworben habe. De facto wäre Hardware Bindung hier zu Lande auch nicht rechtskonform. 

Windows 10 auf eine neue Partition legen um dann nach Hardwareänderungen auf Win7 zurückzugreifen ?

Du kannst Windows 10 vorerst auch parallel auf einer anderen Partition installieren. Ich habe es so ähnlich beim Upgrade von Windows 7 auf 8 gehandhabt. Allgemein ist es kein Problem ein Dual oder Multiboot-System zu betreiben. Bei Windows sollte jedoch erst das älteste und dann das neuere OS installiert werden. Was ja in deinem Fall gegeben ist. 

Kommentar von ThePlayer4Mine ,

Du kannst Windows 10 vorerst auch parallel auf einer anderen Partition installieren.

Wie sieht das genau mit Multiboot aus? Die Lizenz verändert sich ja nicht.(?) Kann man dann einfach (wie man lustig ist) zwischen den Betriebssystemen wechseln?

Kommentar von medmonk ,

Wie sieht das genau mit Multiboot aus? Die Lizenz verändert sich ja nicht.(?) Kann man dann einfach (wie man lustig ist) zwischen den Betriebssystemen wechseln?

Am anderen System ändert sich nichts. Lediglich der Boot-Manager wird überschrieben. Daher sollte man die Reihenfolge wie beschrieben einhalten. Beim Einschalten des PC wird für einige Sekunden ein Liste angezeigt. In dieser wählt man das gewünschte System aus, das man booten möchte und fertig. Ich nutze schon seit einigen Jahren solche Dual und Multiboot Systeme. Neben Windows 10 laufen bei mir so noch zwei Linux Distributionen sowie Mac OSX. 

Kommentar von ThePlayer4Mine ,

Mit Multibootsystemen hab ich keine Erfahrungen. Ist es dann praktisch so das ich ein komplett neues System(mit Windows10) hab? Ich hab eine SSD(mit Win7) und eine HDD(Massenspeicher), kann ich dann auf die Dateien der anderen Festplatten zugreifen? Oder sind das dann sozusagen 2 unabhängige, getrennte Systeme?

Kommentar von medmonk ,

Richtig, du kannst aus Windows 7 oder 10 heraus auf die selben Daten zugreifen. Da es bei dir ja nur um Windows geht, ist das Dateisystem (NTFS) ja das selbe. Von daher gibt es auch keine Probleme mit dem Zugriff. 

Kommentar von ThePlayer4Mine ,

Ahh okay. Danke! Eine letzte Frage, wenn ich Win10 als 2. System einrichten will...(also Multiboot halt..) wie mache ich das? Ich kann ja nicht einfach das Windows 10 Update machen, da eine neue Partition erstellt werden soll.

Kommentar von medmonk ,

Geh in Windows 7 in die Datenträgerverwaltung. Die Größe deiner HDD verschiebst du und nutzt später den freien (unpartitionierten) Bereich für die Windows Installation. Was die Windows 10 

Installation betrifft, das aktuelle Windows 10 Build (Threshold 2) mit Hilfe dem Media Creation Tool herunterladen. Du kannst dieses Image dirkt bootfähig auf ein USB Device entpacken oder das Image als Iso herunterladen. Dieses muss dann lediglich gebrannt werden. Anschließend damit manuell installieren. 

Kommentar von ThePlayer4Mine ,

Ok, vielen Dank!

Kommentar von ThePlayer4Mine ,

Hallo,

ich bin es nochmal. Ich habe Windows 10 jetzt auf einer 2. Partition installiert. Das lief auch perfekt, wenn man vom Produktkey absieht..., welcher nicht erkannt wird. Woran kann das liegen, und was kann ich machen damit der Key erkannt wird? (Windows 7 Key sollte doch eigentlich nach dem Update erkannt werden?)

Kommentar von medmonk ,

Wenn ein Upgrade gemacht wurde, darf die vorige Version an sich eigentlich nicht weiter verwendet werden. Kann daher sein, das sich Windows 10 daran stört. Ich bin aktuell beruflich unterwegs. Daher auch so nicht ganz nachvollziehen bzw. es selber nicht testen kann. Was jetzt die Übernahme deiner Daten angeht, so nicht möglich. Du hast ja um Grunde Windows 10 sauber aufgesetzt. Du kannst deine Daten also nur manuell oder mit Hilfe eines passenden Backups einspielen. 

LG medmonk  

Kommentar von ThePlayer4Mine ,

& gibt es eine Möglichkeit die Daten zu übernehmen? (Anhang zur Frage unten)

Antwort
von Nemesis900, 74

Ein Upgrade kannst du auch später noch Problemlos machen, nur musst du dann einen passenden Key dafür haben.

Kommentar von ThePlayer4Mine ,

Wäre der Win7 Key eine Variante?

Kommentar von Nemesis900 ,

Nein, du brauchst dann schon einen passenden Win10 Key.

Antwort
von Andyplayer1, 46

Update auf Windows 10 kannst du immer kostenpflichtig machen.
Also auch noch im Jahr 2020.

Kommentar von ThePlayer4Mine ,

Villeicht kam das aus meinem Beitrag nicht heraus, mir ging es um ein kostenloses Update.

Kommentar von Andyplayer1 ,

Nein nur bis Juli 2016

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community