Frage von mpzocker, 319

Gibt es eine Möglichkeit, japanisches TV in Deutschland zu gucken?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TeeTier, 214

Wir gucken immer TBS via VPN. Bei TVer haben wir uns ebenfalls angemeldet, das ist so eine Art Video-On-Demand. Dazu gibt es noch weitere Sender und Dienste, die man teilweise kostenlos aber teilweise auch nur gegen Geld sehen kann.

Zum Beispiel kostet Kangoku-Gakuen pro Folge 300 Yen, aber Shitamachi-Rocket war komplett kostenlos, und zwar sowohl die erste, als auch die zweite Staffel.

Im Freien Netz ohne VPN findest du ansonsten eigentlich nur noch diverse Nachrichten (z. B. www.fnn-news.com) oder auf Youtube Video-Mitschnitte. Falls dich japanisches Fernsehen interessiert, lohnt es sich einen Niconico-Douga Account anzulegen, da dort wesentlich mehr hochgeladen wird, als zu Youtube oder anderen Video-Portalen.

Ansonsten kannst du per Satellit NHK empfangen - das ist das japanische Pendent zum deutschen ZDF.

Andere BS und andere müsste man ebenfalls per VPN sehen können, wenn man sich gegen Geld dort anmeldet ... aber das habe ich noch nicht probiert.

Naja, aber egal ... mit wenigen Ausnahmen ist das japanische Fernsehen eigentlich noch bescheuerter als das Deutsche. Außer der Tagesschau und dem heute-Journal habe ich in Deutschland jetzt schon 8 Jahre kein Fernsehen mehr geguckt. Und die erwähnten Nachrichten ausschließlich im Internet.

NHK und FNN-Nachrichten gucke ich ebenfalls ab und zu im Internet, und ansonsten eigentlich nur sehr sehr selten irgendwelche Dramen die entweder verhältnismäßig geistreich sind (Shitamachi-Roketto) oder in denen überdurchschnittlich viele leicht bekleidetete Mädels vorkommen (Kangoku-Gakuen).

Aber generell kommt japanisches Fernsehen sehr unseriös rüber ... politische Talkshows erinnern an Quiz-Sendungen und bei den regulären Nachrichten überwiegt oft der Boulevard-Teil.

In Japan läuft zwar - ganz im Gegensatz zu Deutschland - bei uns zu Hause oft der Fernseher, aber da guckt keiner hin. Wir missbrauchen den eigentlich nur für Warnmeldungen bei Stürmen, Starkregen, Unfällen, Erdbeben, etc., wobei die ja immer mit diesem gruseligen Klingelsound am oberen Bildschirmrand eingeblendet werden.

Tierdokus und Nihon-Mukashi-Banashi-artige Zeichentrickfilmchen sind teilweise auch wirklich ganz gut.

Außerdem dürften 90% nur aus Owarai-Bangumi bestehen. Das ist ja tatsächlich ab und zu mal ganz lustig, aber bitte nicht gefühlt 24 Stunden pro Tag ... naja, wer drauf steht.

Also wenn du wirklich japanisches Fernsehen gucken willst, lege dir einen VPN-Account zu (kostet ein paar Euro pro Monat) und dann pack vielleicht noch ein paar Euro oben drauf, um vollen Zugriff auf die Archive der Sender zu bekommen. Falls du am letzten Punkt sparen willst, hast du dementsprechend nur Zugriff auf einige wenige ausgewählte Inhalte.

Ach so, und Anime sind fast immer Kostenlos über VPN verfügbar: Conan, Shingeki-No-Kyojin, usw.

Zusammenfassend kann man sagen: Du brauchst eigentlich nur einen guten VPN-Provider. Die Betonung liegt auf "gut", und das ist auch schon der Punkt, wo es schwierig wird.

Aber das geht jetzt über deine Fragestellung hinaus ...

Naja, schönen Tag noch! :)

Kommentar von TeeTier ,

PS: Noch eine Anmerkung zu den Online-Archiven der japanischen Sender ...

Das ist nicht so wie hier, dass man dort alle Inhalte für die nächsten 100 Jahre zu jeder Zeit abrufen kann, sondern ist eher mit "arte +7" vergleichbar, wobei man sich aktuelle Ausstrahlungen nur für ein bis zwei Wochen im Internet angucken kann, und diese danach wieder verschwinden.

Also wenn man eine Serie gucken will, die jede Woche einmal gesendet wird, dann hat man pro Folge genau eine - manchmal auch zwei - Wochen Zeit dafür. Verpasst man dieses Zeitfenster, hat man pech gehabt, und muss auf das Erscheinen einer DVD-Box hoffen. :)

Das gesagte gilt für die kostenlosen Archive. Wenn man hingegen bei einem VoD-Provider (TVer usw.) wirklich Geld bezahlt, kannst du dir auch Uralt-Sendungen und -Filme angucken.

Meistens ist die aktuelle und die letzte Folge einer Serie kostenlos. Will man weiter in die Vergangenheit, muss man bezahlen. (wie gesagt, ist das bei Conan so ... die aktuelle Folge ist kostenlos, aber wenn man alle Folgen seit der Ersten aus den 90ern angucken will, wirds richtig teuer)

Kommentar von TeeTier ,

PPS: Mir fällt gerade noch Gyao ein, dort gucken wir auch oft japanisches Fernsehen, aber auch dafür benötigt man VPN.

Gerüchteweise soll man für ustream kein VPN benötigen und es auch im Ausland sehen können ... habe ich aber noch nicht probiert.

Und besagtes TVer hat leider nur sehr sehr wenige Sendungen im Angebot ... ich hoffe, das wird noch ausgebaut. Ist ja noch relativ neu.

Kommentar von mpzocker ,

Vielen Dank.

Antwort
von unlocker, 181

via SAT nicht viele, andere nur via Internet-Stream http://www.satindex.de/tv/79/ wwitv.com listet aber auch nur NHK World TV und einen Shoppingsender (QVC) auf

Antwort
von takitaki, 191

Einige per Kabel, Sat wird schwer. Ansonsten im Internet.

Antwort
von HelmutPloss, 157

Wenn dann nur per Internet.

Antwort
von Kathy1601, 148

Internet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community