Gibt es eine Möglichkeit, einen Traktor, Bj. 1995 zuzulassen, obwohl er noch nie für die Straße zugelassen war und die jetzt gültigen Abgasnormen nicht erfüllt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

er zählt als baujahr 95 und die normen gelten,hast papiere dazu?es laufen bestimmt einige baugleiche in D und seh da kein problem.hab schon einen viel älteren zugelassen,datenblatt vom hersteller angefordert,ab zum tüv und mit den unterlagen wurden an der zulassungsstelle der brief und schein ausgestellt und kennzeichen zugeteilt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Abgasnormen könnten durch einen Kaltlaufregler oder einen Filter oder eine ähnliche Einrichtung am Abgassystem montiert,nachträglich eingehalten werden.Hierzu musst Du Dich beim Hersteller erkundigen.Mit dem Einbau und dem Zertifikat,was Du bekommst,kannst Du beim TÜV die Einzelabnahme beantragen.Die Zulassung wäre dann möglich.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird äußerst schwierig bzw. unmöglich.

Zwar gelten für historische Fahrzeuge (H-Kennzeichen) nicht die aktuellen Abgasbestimmungen, allerdings beißt sich das in Deinem Fall mit den Kriterien der "Erstzulassung".

Echt blöd.

Hast Du vielleicht die Möglichkeit, den Traktor über irgendjemanden im benachbarten Ausland zuzulassen? Der jemand muss ja nicht mal damit fahren, nur anmelden und z.B. 2 Tage später wieder abmelden.

Dann wäre es kein "Neufahrzeug" mehr.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jerkfun
13.10.2016, 11:13

Wenn das Fahrzeug auf landwirtschaftlichen Flächen eingesetzt war,kann es nicht als Neufahrzeug gelten.Die Haarspalterei zulassungstechnisch nicht zugelassen,deshalb Neu,wäre eine typische Deutsche.Dein Lösungsansatz ist wohl der günstigste und praktikabelste.Ein Traktorenverein könnte bestimmt einen Tip geben.Auch die Papiere eines Altfahrzeuges könnten u.U,eine Hilfe sein,ohne das ich über illegale Praktiken was sagen will oder gar dazu raten möchte.

3

Was möchtest Du wissen?