Frage von allwissende98, 74

gibt es eine Möglichkeit ein Bußgeld von 10 loszuwerden?

Hallo Community, habe eine Frage bin vor kurzem mit meinem 911er im Halteverbot geparkt. Gibt es eine Möglichkeit um Bußgeld drum Rum zu kommen. Will nicht so viel nicht so viel Geld ausgeben. Danke im Voraus. VG

Antwort
von An0nym0us216, 74

Eine Frage stellt sich mir, du fährst eine 911 und dir sind 10 Euro Bußgeld zu viel? Da sind doch die Spritkosten höher als das Bußgeld...

Antwort
von pbheu, 45

kannst du, sieht aber unfein aus.

als 911er fahrer würde ich stattdessen 20,- zahlen.
politessen haben keinen leichten job, bei wind und wetter draussen am straßenrand arbeiten, da ist ein kleines trinkgeld eine schöne geste

großzügigkeit kann herzen wärmen.

Antwort
von DerSchokokeks64, 56

Das Automodell ist dabei unwichtig, da wirst du genau gleich behandelt wie ein Fiat 500 Fahrer. Naja, du kannst Einspruch einlegen und vor Gericht gehen. Kostet aber mehr als das Bußgeld, und gewinnen wirst du sowieso nicht.

Kommentar von MrZurkon ,

Was für ein dummer vergleich. Ich würde mir lieber einen Fiat 500 kaufen als einen Porsche 911, weil er einfach sch..... aussieht.

Kommentar von DerSchokokeks64 ,

Ich meine nur das alle gleich behandelt werden. egal welches Auto.

Antwort
von ichausstuggi, 30

T r o l l   d i c h   -   d u    T r o l l !

Wer einen 911er fährt, hat doch die 10 € im Handschuhfach liegen :((

Und der Support hat den Beitrag nach Beanstandung wieder freigegeben - das Niveau dieser Seite sinkt dadurch weiter um ein paar Zentimeter :(

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 17

Das Bussgeld an das Auto anpassen 1000 Euro ist dann fällig für den Karren . Mach das mal in Finnland da geht nach dem Einkommen solche Strafen . Ein Bruttolohn kann da schon man  für ein bischen zu schnell draufgehen da werden die Lohnstreifen  überprüft  dann kommt die Strafe . Da sollte bei uns nach den Autos gehen und  nach dem Neupreis 1 % sollte die Strafe dann sein . Wer den Mist baut und dann so eine Karre fährt sollte auch gut zur Kasse gerufen werden . 10 Euro ist doch ein Witz . 

Antwort
von Willy1729, 49

Verkauf den Porsche und steig aufs Fahrrad um. Dann hast Du keine Parkplatzsorgen mehr.

Willy

Kommentar von babbeldabbel ,

Ich weiß nicht ob ich hier der einzige bin, der daran zweifelt, dass es sich hier um einen 911er Fahrer handelt. Denn wenn 10€ zu viel Bußgeld ist, wundere ich mich, dass die Person einen 911 fährt. Unglaubwürdig. Aber coole Antwort, denn recht hast du!

Kommentar von Willy1729 ,

Danke,

ich konnte die Frage auch nicht so recht ernstnehmen und pflichte Dir in dieser Beziehung bei.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von TransalpTom ,

ach ihr glaub nicht, was es alles gibt. Ich hatte vor Jahrne mal ein Boot und dann siehst Du im Hafen Leute, die ein "Fettes Boot" am Steg liegen haben und kein Geld im damit rauszufahren, die sitzen den ganzen Tag nur am Steg manchmal siehst Du die mit nem 5 oder 10l Kanister Super einfüllen und dann fahren die 500m auf den dem Fluß vorgelagerten See, mehr ist nicht drin. - Warum soll es solche Leute nicht unter 911er Fahrer geben.

In meiner Nachbarschaft hat jemand einen Lamborghini, wenn man den wegfahren hört, hört das Geräusch gar nicht auf, der fährt nur einmal ums Dorf und stellt ihn wieder hin, danach wird smart gefahren.

Antwort
von TorDerSchatten, 52

Nein. Zahl und gut ist. Der Sachverhalt ist durch Zeugen dokumentiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten