gibt es eine möglichkeit die system und voralem cpu Lüfter manuel einzustellen wenn ich mit zb. speedfan die drehzal ändere passiert nicht wirklich was?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn mit speedfan nix passiert, liegt das möglicherweise daran, dass dein bios den zugriff auf die lüfter blockiert. du kannst im bios die option "smart fan" (so heißt das glaube ich) deaktivieren, dann könnte es vielleicht funktionieren, falls es daran liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pukukle
20.11.2015, 00:17

danke aber habe jetz sogar ein program direkt von msi welches auch nicht die präzise rpm regulierung ermöglicht

0

ach eins noch: wenn du die fan geschwindigkeit runter schraubst solltest du die cpu temperatur im auge behalten, der dreht nicht umsonst hoch ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pukukle
20.11.2015, 00:22

ich weiß aber die kann ruhig noch etwas höher sein und meiner meinung nach kann er im unbedenklichen bereich ruhig höher sein aber dafür leiser

0

besorg dir einfach ne lüftersteuerung.
siehe caseking oder mindfactory.
hab ne alte akasa und bin sehr zufrieden. die neuere generation soll ebenfalls gut sein.
nicht zu billig, sonst fangen die lüfter gerne an zu singen. hatte ne billige 4-port für den 3'5"-schacht von... revoltec glaube ich und die war mist hoch 10.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pukukle
20.11.2015, 00:15

okay ist es mit der den wirklich möglich präzise die rpm hoch und runter zu stellen auch vom cpu lüfter?

das ist mir mit noch keinem tool gelunken also speedfan oder coman center von msi

0
Kommentar von ListigerIvan
20.11.2015, 00:24

selbstverständlich. je nachdem wie qualitativ die steuerung ist lassen sich die lüfter auch anhalten. wo auch immer da der sinn ist...

1
Kommentar von ListigerIvan
20.11.2015, 07:27

ein neuer kühler hat ja erstmal nichts mit der manuellen regelbarkeit des lüfters zu tun.
natürlich kühlt ein besserer kühler mehr als ein weniger guter, daher muss auch der verwendete lüfter weniger schnell drehen um das selbe kühlergebnis zu erreichen und ist daher bei gleicher performance natürlich auch leiser. üblicherweise sind die lüfter der cpu-kühler auch temperaturgesteuert. dennoch hat das ja nichts mit (eventuell) lauten gehäuselüftern zu tun.
ich empfehle so ider so immer den dicksten kühler den es zurzeit am markt gibt. ein kühler kann nichht überdimensioniert sein. kühler ist immer besser als weniger kühl. ob es einem persönlich das wert ist, ist wieder ein anderes thema.
so oder so ist ein herunterregeln des cpu-lüfters aus oben genannten punkt nicht empfehlenswert. so oder so muss man die temperaturen im auge behalten.
bist du die denn überhaupt sicher dass das lauteste bauteil der cpu-lüfter ist? sonst geht lärm fast immer auf das konto des grafikkartenlüfters.

0

Was möchtest Du wissen?