Gibt es eine Low Carb Alternative zum Eweißbrot?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ganz einfach. Du mischt Sägemehl mit Wasser und formst daraus einen Brotlaib ;-). Ohne Fett, Eiweiss und Kohlenhydrate... Nur Cellulose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellAnna89
19.09.2016, 14:44

😂 herrlich

0
Kommentar von windhund2014
23.01.2017, 12:48

einfach super, . . und noch gesuender als Brot vom Discounter, was ja auch mehr Fuellstoffe als Lebensmittel enthaelt.

0

Schoen das es einige lustige Antworten gibt, denn was Du da machen willst ist ein riesen Quatsch.

Informiere Dich bitte umfassend ueber gesunde Ernaherung.

Low Carb ist zu recht umstritten und erscheint mir aufgrund meiner Ausbildung als nicht unkritisch und vor allem unnoetig.

Der Mensch braucht Eiweiss, z.B. aus Gemuese;

Der Mensch braucht Fett, z.B. aus Oel oder Fruechten;

Der Mensch braucht Kohlenhydrate;

Der Mensch braucht kein Fleisch, keine Eier, keine Milch;

Du musst eine gesunde Ernaehrung zusammenstellen, die eventuelle Allergien beruecksichtigt.

Jede einseitige Reduzierung oder Forcierung der Aufnahme bestimmter Sachen ist auf dauer ungesund.

Das wichtigste ist Bewegung und damit nicht mehr Kalorien essen + trinken als Du verbrauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Knäckebrot!

Das kannst du auch in verschiedenen LC-Varianten selber machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass beim Butterbrot einfach das Brot weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Äh da bleibt ja nur noch Fett als Makronährstoff :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?