Frage von Neunzehnter,

Gibt es eine Lösung für das Kabelwirrwar unter dem PC-Tisch?

Unter dem Schreibtisch treffen sich zahllose Stromkabel von PC, Notebook, Drucker, Fax, Stehlampe, Schreibtischlampe, Stereoanlage die über miteinander verschachtelte Mehrfachsteckdosen schließlich zur Wandsteckdose führen.

Schön ist das nicht. Es ist sehr schwer sauber zu halten. Es verstaubt mit der Zeit zwangsläufig. Kabellose Stromübertragung gibt es ja für den Hausgebrauch noch nicht. Wie kann man das Problem (zu Haus, nicht in der Firma) sonst lösen?

Hilfreichste Antwort von Eichbaum1963,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Einen Power-Manger wie hier auf den ersten Bildern holen (Vorteil: auch einzeln schaltbar) und hinten am Scheibtisch einen Verdrahtungskanal montieren und dort die Kabel verlegen und parken.^^

Zum festen Bündeln gehen auch Kabelbinder - Verschlussclips gehen aber auch.

Auf keinen Fall zuviele Mehrfachsteckdosen kaskadieren, Brandgefahr!

Kommentar von Eichbaum1963,

Beispiel Verdrahtungskanal.

Gibts bestimmt als Reste bei einer Schaltschrankbaufirma. ;)

Kommentar von Neunzehnter,

Hm, ein Verdrahtungskanal sieht mir zu technisch aus. Mein Büro ist nämlich in meinem Wohnzimmer. Aber schön zu wissen, dass es auch sowas gibt.

Kommentar von Neunzehnter,

Powermanager, wusste gar nicht, dass es sowas gibt. Das könnte ich tatsächlich mal ausprobieren. Danke.

Kommentar von Eichbaum1963,

Verdrahtungskanal sieht zu technisch aus? Und der Kabelsalat aufm Boden sieht besser aus? :P

Gibt wohl auch andere Lösungen, welche ich beim Media-Markt glaube in der Sat- oder TV-Abteilung gesehen habe, kostet dafür aber auch eine Menge.^^

Und nen Powermanager ist schon prima, so bekommt bei mir nur der Router Saft, wenn ich am Laptop bin. ;)

Kommentar von Eichbaum1963,

Vielen Dank für den Stern. ;)

Kommentar von RuedigerKaarst,

Ich würde einen Feuerlöscher und Rauchmelder empfehlen, wenn mehrere Mehrfachchsteckdosen in einenader gesteckt sind, ...

Kommentar von Eichbaum1963,

Auch ne Idee. ;) Aber wesentlich "gesünder" ist es, nicht mehrere hintereinander zu stecken (kaskadieren) wie ich oben schon schrieb. :D

Antwort von Liberator,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Kabelbinder oder Kabelkanäle

Antwort von unlocker,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich habe an einem Computertisch an der Rückseite eine Mehrfachleiste mit Schuko- und Eurosteckern montiert, und auch Verdrahtungskanäle, so liegen fast keine Kabel am Boden

Kommentar von Neunzehnter,

Naja, gute Lösung, nur mein Tisch ist ein normaler Holztisch, kein eignetlicher Bürotische, und soll es auch bleiben.

Kommentar von unlocker,

dann könntest du die Verteilersteckdosen (eine oder zwei mit vielen Steckern, nicht viele 3fach) mit langen Kabelbindern oder ähnlichem an den hinteren Tischbeinen montieren und ev. unter die Tischplatte hinten einen Kabel- oder Verdrahtungskanal. So liegen die Kabel auch nicht am Boden

Antwort von 415263,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kabelbinder am besten welche aus Stoff dan lssen sich noch Löcher boren um kabel durch zu führen und Kabelkanäle oder Spiralförmige teile die man um die kabel "wickelt" und so vielkabel zu einem macht weis den namen nicht sonst gibts nur noch die möglichkeit nen neunen Tischzuholen welcher hinten einen kabelkanal hat so wie in jeder schule die nen pc raum hat trinne sind das wars

Kommentar von Neunzehnter,

Ja, aber das sieht mir zu technisch aus. Beim Büro ist im Wohnzimmer. :)

Antwort von kirky300,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kabelbinder

Kommentar von oli15,

denk ich auch, wie in der schule

Antwort von Dennis193,

Da ich ebenfalls auf der Suche danach "war", möchte ich euch mal eine nette Lösung zeigen. Mein Problem war, dass die Kabel alle unter meinem Schreibtisch auf dem Boden lagen und man ständig mit den Füßen daran gezogen hat. Gelöst habe ich das wie folgt:

Loch in den Tisch und eine Kabeldose eingesetzt, anstatt alles hinter der Tischplatte verschwinden zu lassen. Das sieht auf jeden Fall 1000x besser aus!

Bild: kabelbasis.de/WebRoot/Store17/Shops/62707102/4F10/19A4/27B9/4F4F/C187/C0A8/29B9/91BE/kabeldurchlass_tisch.jpg

Anschließend habe ich unter meine Tischplatte ein paar OBO Bettermann Kabelklammern geschraubt, wo die Kabel wunderbar festgeklemmt werden können. Bild: http://csimg.shopwahl.de/srv/DE/00000086b001l5smcg/T/340x340/C/FFFFFF/url/obo-ka...

Diese OBO Kabelklammer ist eigentlich für Zwischendecken gedacht, um dort die Kabel an den Wänden ordentlich halten zu können. Funktioniert aber der Tischplatte genau so gut.

Kann ich also nur empfehlen. Man sieht nur die Kabel vom Bildschirm bist zur Kabeldose und das wars. Der Rest verschwindet unter der Tischplatte.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community