Frage von Vordenkerin, 47

Gibt es eine Lachanfallstörung...?

Das habe ich irgendwie seit ich denken kann... früher wurde ich von meinem Cusin gemobbt und heute immer noch blöd angeguckt,da mein Körper nicht perfekt ist und eben stabiler gebaut ist. Aber Gatte früher auch noch Übergewicht. In der Grundschule musste ich das auch immer miterleben. In beiden Fällen hab ich nie etwas gesagt.

Auch immer,wenn irgendjemand was dummes sagt oder verpeilt ist oder beispielsweise einem Maulwurf vom Gesicht ähnelt,dann kann ich nicht mehr..Ich versuche mich zu beherrschen,aber es geht halt nicht immer. In der Öffentlichkeit passiert das ständig. Zuhause bin ich meistens normal oder in depressiver Stimmung und denke über den Tod nach. Was nicht jeden Tag vorkommt. Aber dann mit Heulanfällen und Selbstmodgedanken verbunden. Ich mobbe keinen. Also nicht mit Worten. Aber ich kann nicht anders. Ich lache auch über mich,wenn irgendjemand was dummes meint. Aber ich denke,dass man das als schlecht empfindet...Beispielsweise musste ich während einer Präsentation beim vortragen lachen...Und ich hab weitergemacht,die Anderen haben dann mitgelacht und ich dachte nur. ...Bitte krieg dich ein!

Vielleicht sagt euch Chris Tall etwas der Videos dreht die “Darf er das“ heißen. Dort erläutert er beispielsweise,dass man über Alles lachen darf,wenn man über sich Deutschen Kartoffelsack lachen kann.

Aber denke,dass viele einfach nicht in der Lage sind oder sich nicht trauen ob er andere Dinge zu lachen. Mir passiert das leider ständig,manchmal auch ohne Grund... Aber das hört eben nicht auf und ich glaube,dass man denkt,dass ich einen an der Klatsche habe...Und denke so bekomme ich keinen Freund. Hätte Angst,wenn ich beispielsweise bei einem Date die Stimme irgendwie anders empfinde,dass ich lachen muss. Dabei kommt das einfach so aus mir raus..Bund ich denke nicht,dass das aufhört,weil ich schon 17 bin und ich bin Anderen Menschen sehr respektvoll,dennoch bekomme ich mich beim Lachen nicht in den Griff. Tut mir Leid,wenn ich jetzt unsympathisch rüberkomme.

Wenn jemand schon mal über sowas gehört hat bitte unten schreiben . Danke :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lockeneule123, 27

1)du kommst nicht unsympathisch rüber .. Im Gegenteil :D 2) ich habe das gleiche Problem UND noch eine richtig behinderte Lache :3 3) du kannst trotzdem einen Freund bekommen ;) (hab ich auch "geschafft" ) 4) ich würde es schlimmer finden Heulkrämpfe zu bekommen :D

Kommentar von Vordenkerin ,

Die meisten denken ich habe einen an der Klatsche ...:-D Hm...was wäre,wenn das manisch depressiv ist oder Epilepsie?...

Kommentar von Lockeneule123 ,

Ok ich kann dir nicht sagen , ob es eins von beiden ist (ich hoffe mal nicht :D ) . Ach und ich denke , die meisten halten dich nich t für verrückt . Wenn ich Menschen unergründlich lachen höre , dann bekomm ich halt gute Laune . Nicht mehr und nicht weniger :D . Und falls jm damit ein Problem hat , brauch er auch keine Zeig mir die zu verbringen .:3

Kommentar von Vordenkerin ,

Joa vielleicht...Aber ich lache halt in unpassenden Situationen. Beispielsweise,wenn ich ein komisches Geräusch höre oder jemand eine verpeilte Antwort gibt...oder beispielsweise als ein kleines Kind Blödsinn gemacht hat,an einer Beerdigung... oder bei der Trennung meiner Eltern,alle weinen u ich renne in mein Zimmer u lache wie am Spieß... Ich komme mir halt voll komisch vor ...Vielleicht überdecke ich ja auch meine wahren Gefühle,aber ich weiß es nicht

Antwort
von Vordenkerin, 26

Sry wegen den Rechtschreibfehlern könnt ja drüber lachen. Vielleicht ;-)

Kommentar von Cloudspaint ,

ich lach jetzt mal darüber das sein Smiley eine Nase hat.. ignorier mich einfach ich meine es nicht böse x,D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community