Frage von purbeck, 65

Gibt es eine Impfung gegen Gürtelrose?

Hallo Zusammen! Ich habe gelesen, dass es eine Impfung gegen Gürtelrose gibt. Ist diese, Eurer Meinung nach, Sinnvoll? Denn es soll auch so sein, dass wenn man vorher Windpocken hatte, oder gegen Windpocken geimpft worden ist, die Gürtelrose dann wesentlich schwächer verlaufen soll. Ist das dann die gleiche/ähnliche Wirkung wie die Impfung gegen Gürtelrose? Danke für Eurer Meinungen!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tigerkater, 51

Der Erreger der Herpeserkrankung ist der Herpes simplex-Virus . Eine Impfprophylaxe gegen den Erreger  ist noch in den Anfängen und noch nicht verfügbar. Varizellen ( Windpocken) haben denselben Erreger ( Herpes-Virus varicellae/ Zoster. Es eignet sich generell eine passive Immunisierung mit Varizella-Zoster-Immunglobulin.

.

Antwort
von Siraaa, 50

Gürtelrose und Windpocken haben den selben Erreger. Die Ursache ist eine Infektion mit dem Windpocken Virus. Die Gürtelrose tritt oft erst Jahre nach der Windpocken Erkrankung auf. 

Es gibt keine Impfung gegen Gürtelrose, wohl aber gegen Windpocken. An Gürtelrose kannst du nur erkranken, wenn du Windpocken hattest. (Insofern ist eine Impfung gegen Windpocken auch indirekt eine gegen Gürtelrose).

Es kommt hin und wieder aber auch mal vor, dass eine Windpockeninfektion tatsächlich weitgehend unbemerkt verläuft, sodass die Gürtelrose dann die erste sichtbare Erkrankung ist. 

Deswegen benötigt es keine Impfung gegen Gürtelrose, einfach gegen Windpocken impfen lassen. (Wenn du wie ich, die WIndpocken durchgemacht hast, weil es noch keine Impfung gab...dann abwarten^^)

Kommentar von Siraaa ,

Hat Person A als Gürtelrose und Person B (die noch keine Windpocken hatte und auch nicht geimpft ist) infiziert sich bei Person A, dann bekommt Person B keine Gürtelrose, sondern erstmal die Windpocken. Gürtelrose dann möglicherweise irgendwann später.

Antwort
von Eddcapet, 65

Ich hatte im Alter von 14 Jahren Gürtelrose, zur vollsten Verwunderung für meinen Arzt, dieser meinte nämlich das nur alte Oppas und Ommas diese Krankheit bekommen. Wollte es nur mal anmerken, ob es eine Impfung gibt weiss ich nicht.

Kommentar von momolo13 ,

von wegen nur alte leute, ich war ein kind damals, noch keine 14.

Kommentar von Eddcapet ,

Danke. Ich dachte schon ich bin der einzige.

Antwort
von momolo13, 44

warum willst du dich denn gegen gürtelrose impfen lassen, dass ist doch keine kinderkrankheit die jedes kind bekommen kann? die chancen in deinem leben daran zu erkranken sind gering und wenn du sie kriegst, ist sie gut behandelbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community