Frage von PatchrinT, 77

Gibt es eine Haustürversicherung und wenn ja wie teuer ist es im jahr ungefähr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FreierBerater, 28

"Gebäudebeschädigung durch unbefugte Dritte (Vandalismus)" ist ähnlich wie "Grafittischäden" ein feststehender Begriff der Gebäudeversicherung und ist per Klausel im Bedingungswerk entweder mitversichert oder eben nicht!

Antwort
von RudiRatlos67, 77

Eine Haustür ist mitversichert in der Gebäudeversicherung, gegen Feuer Leitungswasser Sturm, Hagel und bei Einschluss von Elementarschäden zus. gegen Schneelawinen Erdrutsch Vulkanausbruch, Erdbeben und Hochwasser / Rückstau. Außerdem in der Hausratversicherung falls die Tür zur Verhinderung oder Minderung einer versicherten Gefahr gewaltsam geöffnet werden muß.

Kommentar von PatchrinT ,

nein,das ist ja der Witz. Hier zieht wieder dieses kleingedruckte in den klauseln...

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Vielleicht sagst Du mal worum es genau geht?

Kommentar von Apolon ,

 Außerdem in der Hausratversicherung falls die Tür zur Verhinderung oder Minderung einer versicherten Gefahr gewaltsam geöffnet werden muß.

Wie bitte ???

Bitte um Angabe der Rechtsquelle, bzw. der Versicherungsbedingungen.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

@Norbert Uhrig

Gerne:

§ 82 Abs.1 VVG Abwendung und Minderung des Schadens:
Der Versicherungsnehmer hat bei Eintritt des Versicherungsfalles nach Möglichkeit für die Abwendung und Minderung des Schadens zu sorgen.

AHB 2010 GDV Musterbedingungen (gilt als Mindestanspruch einer Hausratversicherungs AHB und das nicht erst seit AHB 2010)
§12 AHB2010 Schadenabwendungs- und Schadenminderungskosten (siehe Abschnitt B § 13), die
auf Weisung des Versicherers entstanden sind, werden unbegrenzt ersetzt.
§13 1.a  AHB2010 Abschnitt B Aufwendungsersatz:
Versichert sind Aufwendungen, auch erfolglose, die der Versicherungsnehmer bei Eintritt des Versicherungsfalles den Umständen nach zur Abwendung und Minderung des Schadens für geboten halten durfte oder die er auf Weisung des Versicherers macht.


Ist doch auch logisch....
Wenns hinter der Tür brennt und ich kann den Brand löschen indem ich die Tür aufbreche, zahlt die Versicherung gerne ein paar hundert oder Tausend Euro um dadurch zigtausend Euro zu sparen.


Antwort
von Apolon, 22

Hm... will man sich gegen unliebsame Zeitgenossen, die durch diese Tür kommen absichern ???

Antwort
von Buerger41, 18

Wenn die Haustür aus Sicherheitsglas ist, kann man diese über eine Glasversicherung separat versichern.


Antwort
von FantaFanta76, 51

Machen wir denn am frühen Morgen schon Späße 🤗. Merke: ein Haustürversicherung ist immer zu teuer!

Kommentar von PatchrinT ,

hört sich diese frage wirklich so spaßig an?

Kommentar von kim294 ,

Ja

Kommentar von FantaFanta76 ,

Ja ! Hast du gut gemacht! Denn eine Haustürversicherung ist ja nicht die Versicherung einer Haustür, sondern eine beliebige Versicherung, die man an der Haustür ( Haustürgeschäft) abschließt . Sind einige drauf reingefallen und deshalb war der Witz gut

Antwort
von mokare, 67

ist diese nicht mit der Haus- oder Gebäudeversi9cherung abgesichert?

Kommentar von PatchrinT ,

sie ist durch Vandalismus beschädigt worden und der Versicherer zahlt nicht. Nur wenn sie aufgebrochen wurde.....

Kommentar von Apolon ,

 sie ist durch Vandalismus beschädigt worden und der Versicherer zahlt nicht.

Tja, wenn man eine uralte Wohngebäudeversicherung hat, könnte dies möglich sein.

Bei mir sind Mut- und böswillige Beschädigungen bis 10.000 € mitversichert.

Kommentar von Moeckchen ,

Ja dann hast du vandalismus nicht versichert aber sie Haustüre sehr wohl

Kommentar von mokare ,

interessant, werde gleich bei mir in den Unterlagen nachschauen.

VIEL ERFOLG!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten