Gibt es eine Gestensprache die vom Computer interpretiert werden kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich kann nur aus der sicht der gebärdensprache etwas erzählen. 

es ist eigentlich sehr schwierig die gebärdensprache technisch zu erfassen und übersetzen lassen. denn die gebärdensprache ist keineswegs eine behelfssprache, die das deutsche visualisiert. sondern eine eigenständige sprache mit eigenem lexikon, grammatik und sogar eigene gebärde, die man nicht zu 1:1 ins deutschen übersetzen lässt. 

welche körperliche teile eines menschens braucht man um die gebärdensprache auszudrücken? mehr als manche ahnen. dazu gehören: kopfstellung, blick, mimik, körperhaltung, mundbewegung, und natürlich die hände und arme. das alles zu erfassen ist technisch schon sehr schwierig zu umsetzen. denke ich mal. 

es gibt aber schon ähnliche projekte, wie dieses: 

in anderen videos kannst du dann den avatar auch anschauen. für mich wirkt das avatar gebärdensprachlich, wie für hörende: blechern, typisch computerstimme. es ist also noch nicht zu 100% vollendet. 

was für mich aber viel interessanter ist: warum wird so beharrlich auf lösungen für verschriftlichung oder übersetzung von gebärdensprachen gesetzt?? ich fände es viel besser, wenn es umgekehrt wäre, also: die gesprochene sprache sollte verschriftlicht oder gar in gebärdensprache übersetzt werden. und gleichzeitig als alltagslösung umgesetzt werden, zb UT brille oder so. damit wir taube endlich an eurer welt teilhaben können. erst lasst uns taube, die schon lange von hörenden ausgeschlossen werden, teilhaben, dann könnt ihr an eurer idee basteln, wie man eben die gebärdensprache verschriftlicht. ich kann nicht nachvollziehen, warum man hörenden zuerst zugang zu unserer welt ermöglicht, und dann vielleicht mal umgekehrt auch. 

und nun ja, im technischen aspekt, da kann ich leider nicht weiterhelfen, da ich selbst kein fachfrau bin. nur für gebärdensprachen schon :) danke für die frage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die verbreitetste - und mächtigste - Gestensprache zur Kommunikation mit dem Computer ist das Tippen auf der Tastatur. Das ist einfach eine Vielzahl von Schaltern, die nacheinander mit den 10 Fingern betätigt werden können.

Dann gibt es noch das Bewegen der Hand als Geste - wieder in Verbindung mit Fingerdrücken. Dafür wurde das Eingabegerät "Maus" erfunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noobius
14.02.2016, 13:31

Was du nicht sagst. Tastatur und Maus waren natürlich nicht gemeint.

0

Was würde das denn deiner Meinung nach bringen? Taubstumme können tippen, und alle anderen müssten diese Gestensprache erst lernen, aber umsetzen ließe sich das wahrscheinlich schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rinna
14.02.2016, 15:36

taubstumm ist so etwa beleidigend für uns, wie für einen schwarzen mit nigger. bitte in zukunft das unterlassen. es heisst richtig: taub oder gehörlos. 

0

Was möchtest Du wissen?