Frage von Audinator99, 44

Gibt es eine genaue Definition für anorganische bzw. organische Säuren?

Expertenantwort
von indiachinacook, Community-Experte für Chemie, 27

Säure ist, was ein H⁺ abgibt (in Wasser entsteht dann H₃O⁺ daraus).

Organisch ist, was Kohlenstoff enthält, bis auf ein paar Ausnahmen mit meistens nur einem C-Atom. Das wird aber von verschiedenen Leuten etwas unterschiedlich gehandhabt (ist CN⁻ ein anorganisches Pseudohalogenid oder ein Ameisensäurederivat?)

Was nicht organisch ist, ist anorganisch.

Antwort
von NuckiNuss003, 28

Organische Säuren sind die Stoffe, die auf einer Kohlenstoff Verbindung beruhen. Ausgenommen davon sind Kohlensäure (H2CO3), Kohlenstoffdioxid (CO2) und -monoxid (CO)

Antwort
von Kindred, 29

Organische Säuren sind organische chemische Verbindungen, die über eine funktionelle Gruppe verfügen, die mit Wasser oder anderen protonierbaren Lösungsmitteln eine Gleichgewichtsreaktion eingeht. Dabei entsteht im Fall von Wasser das Oxoniumion H3O+, das die Lösung sauer werden lässt, während die Säure ein Proton an das Lösungsmittel Wasser abgibt:

Meist wird der Begriff Organische Säure mit Carbonsäure gleichgesetzt, es gibt jedoch auch organische Säuren, die keine Carboxygruppe tragen. Als Maß für die Säurestärke gilt die Säurekonstante (bzw. der pKs-Wert) eines Stoffes. Diese Werte geben an, inwieweit eine Säure bei der Gleichgewichtsreaktion mit Wasser protolysiert, d. h. wie weit die Gleichung  auf die rechte Seite verschoben ist. Dabei gilt: je kleiner der pKs-Wert ist, desto größer ist die Säurestärke des Stoffes.

-Wikipedia helps

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten