Frage von Cutehulhu, 27

Gibt es eine Form der Gerichtsverhandlung, bei der kein Angeklagter dabei ist, da dieser nicht bekannt ist / gefunden wurde?

Gerichtsverhandlung in dem Sinne, dass Ankläger/Opfer, Richter und Publikum vorhanden sind, aber Angeklagter eben (noch) nicht.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Cutehulhu,

Schau mal bitte hier:
Gericht Jura

Antwort
von Liesche, 16

Ohne Schuldigen kann es keine Verhandlung geben, wenn er nicht bekannt ist, anders kann gegen den Schuldigen verhandelt werden, wenn er nicht auffindbar ist, aber seine Person bekannt ist, und es Zeugen gibt, die gegen diesen aussagen können. Dann wird für den Schuldigen ein Anwalt beigeordnet, der ihn vertritt.

Antwort
von woflx, 18

Was heißt nicht bekannt? Wenn das Ermittlungsverfahren noch nicht abgeschlossen ist, kann überhaupt keine Anklage erhoben werden, damit gibt es noch keinen Angeklagten.

Kommentar von Cutehulhu ,

Das heißt, bevor aus einer Anzeige gegen Unbekannt eine Anklage werden kann, muss der Unbekannte identifiziert werden? Und wenn man den Unbekannten nie identifiziert, kann es auch nie zu einer Anklage kommen?

Kommentar von woflx ,

Natürlich, das ist die Aufgabe der Polizei. Eine erfolglose Ermittlung wird irgendwan eingestellt.

Antwort
von Rockuser, 16

Ja. Deine Verhandlung kann auch ohne den Angeklagten Stattfinden.

Dann hat er halt sen Recht sich zu verteidigen verwirkt. ( Selber Schuld)

https://dejure.org/gesetze/StPO/232.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten