Gibt es eine faule Katze, die wenig haart?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Faul" sind Katzen eigentlich selten ;-) Ältere Katze sind aber oft ruhiger. Vielleicht ein älteres Katzenduo? Zwei wären schon gut, wenn sie Wohnungskatzen sind und tagsüber allein. 

Wenig haaren findest Du z.B. bei kurzhaarigen Orientalen. Die haben wenig Unterfell, damit hält sich auch das Haaren in Grenzen. Allerdings sind gerade Orientalen sehr aktiv, verspielt und reden auch viel. 

Etwas ruhiger sind, soweit ich weiß, tendenziell Britisch Kurzhaar und Perser. Aber die haben wieder viel Fell und haaren entsprechend mehr. 

Mit Katzen muss man sich schon auch ordentlich beschäftigen, und die Arbeiten erledigen wollen. Also, ganz aufwandslos geht´s nicht... Haare bekommt man übrigens prima weg. Saugen auf glatten Oberflächen; auf Textil (Couch etc.) kann man die Haare ganz einfach per Hand zusammen wischen, indem man sich einen normalen Latexhandschuh überzieht ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katze(n) alleine an einem Arbeits- bzw Schultag im Haus oder in der Wohnung einzusperren finde ich unmöglich!Die Tiere sind aktiv,gesellig und wollen nicht nur mal mit ihren Dosenöffner Kontakt wenns denen passt.Aus Langeweile zerkratzen sie viel(Tapeten,Möbel.....).Sie Haaren auch mindestens 2mal pro Jahr im Frühjahr und im Herbst zum Fellwechsel.Haare Haste eigentlich immer mal rumliegen. Wenn du keine Zeit bzw Lust hast dich ordentlich um die Tiere zu kümmern rate ich dir unbedingt ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen Haaren allgemein kaum, es gibt aber auch haarlose Katzen. Wohnungskatzen sollte man immer zu zweit halten, da es keine Einzelgänger sind und soziale Kontakte brauchen. Allein bleiben ist dann kein Problem, es sollte aber kein Dauerzustand sein. Wenn du nie da bist, hast du ja eh nichts von der Katze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen hält man nicht alleine.Sie sind keine Einzelgänger.Im Gegenteil,sie sind sehr soziale Tiere und brauchen einen Artgenossen,besonders wenn du willst,dass es eine reine Wohnungskatze sein soll.Und Menschen können einen Artgenossen nicht ersetzen.

Ich würde dir von Katzenhaltung abraten.Tiere machen nun mal Dreck und Haaren,egal wie faul die Katze ist.Mein Kater ist zum Beispiel auch sehr faul und trotzdem haart er richtig viel und macht manchmal sein Geschäft auf dem Sofa....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Norina1603
09.08.2016, 12:21

macht manchmal sein Geschäft auf dem Sofa....

Da ist wohl etwas schief gelaufen, vielleicht wird das Katzenklo zu selten gereinigt ;-)

Unsere beiden, sind zwar Freigänger, schlafen aber nachts im Haus und benützen dort die Katzentoilette, bzw. für das kleine "Geschäft" auch mal die Badewanne, ohne dass sie anschließen verspritzt ist!

0

Du willst einen Goldhamster. Der schläft tagsüber und ist gern alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheinbar willst du nur eine Katze, damit du sie hast. Wirklich interessieren, tun sie dich nach deiner Frage nicht.

Ich rate dir von einem Katzenkauf ab. Ich bin selbst berufstätigig und habe zwei Perserkatzen (reine Hauskatzen, waren noch nie alleine draußen). Sie brauchen viel Ausmerksamkeit. Wenn die beiden sich nachts um 3 quer durch die Wohnung jagen oder Möbel zerkratzen (trotz 2 Kratzbäume) - damit muss man klarkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen brauchen viel Aufmerksamkeit und sollten daher nicht alleine gehalten werden. Mit steigendem Alter werden Katzen ruhiger, daher würden sich vielleicht für dich Katzen aus einem Tierheim eignen. Junge Katzen sind sehr aktiv, sehr verspielt und machen unachtsam viel kaputt. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. 

Gruß 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung