Gibt es eine Cyberphysik zu den cyber-physischen Systemen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Physik ist allumfassend. Sie befasst sich keinesfalls nur um dingliche Natur, wie Du das umschreibst. Kräfte, elektrische Ladungen, Wellen usw. sind bestimmt nicht dinglich und gehören zur Physik. Das ist sicher eine vereinfachte Betrachtungsweise. Die Alternative zur Physik ist der Geist, die Vorstellungswelt in unserem Kopf. Cyber hat eine physikalische und eine geistige Komponente. Die Darstellung von 0 und 1 kann physikalisch (als Zustand einer Hardware) oder geistig (die Bedeutung) sein. Eine Cyberkriminalität z. B. ist keine Physik, die ist eine Vorstellung in unserem Kopf.

Die Frage, ob es eine Cyberphysik gibt, stellt sich so gar nicht. Wo soll oder könnte es die geben? Als Studienfach auf einer Hochschule? Als Beschäftigungsfeld in der Industrie? Als  Buch, das ich in einem Buchladen kaufen kann? Oder eine Institution, die sich damit beschäftigt?

Als Begriff könnte es sie geben, etwa als Bezeichnung für ein Projekt. Ob es reale Beispiele dafür gibt, an die bereits gearbeitet wird, weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zalto
04.06.2016, 13:25

Das dinglich ist dem englischen physical geschuldet - das hat eine weitere Bedeutung von "materiell, körperlich" als das deutsche "physikalisch". Und so war denn meine Feststellung, dass die cyber-physical systems eher als "dinglich" denn als "physikalisch" verstanden werden.

Dass es auch noch eine geistige (nichtkörperliche, eher mathematische) und eine energetische (nichtkörperliche, aber trotzdem physikalische) Ebene gibt, ist ein guter Hinweis.

Die Frage, ob es eine Cyberphysik gibt oder geben sollte, mag "sich nicht stellen" - aber ich stelle sie hier ja. Damit ist die Frage in der Welt.

Wenne so etwas gäbe, könnte es z.B. ein Forschungsschwerpunkt oder ein (Aufbau-)studiengang sein.

Dort, wo es "Technische Kybernetik" als Studiengang gibt, ist es ein ingenieurwissenschaftlicher. Aber so, wie es aussieht, ohne einen klaren, direkten Counterpart in den Naturwissenschaften.

0

Was möchtest Du wissen?