Gibt es eine Alternative zu Fruity Loops / FL Studio?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dir ist aber schon bewusst, dass sowohl in Logic Pro X als auch in GarageBand du komplett selbst Musik machen kannst? Die Loops gibt es zwar, aber ich habe sie noch nie benutzt. Ist auch nicht wirklich nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von merylsrose
11.04.2016, 08:59

Ja, und wie? Wäre nett wenn du mir das verraten könntest. 

Ich weiß ich kann alles aufnehmen, aber wie bekomme ich einzelne Melodie Elemente aneinander gereiht und woher nehme ich sie? 

Ich würde gerne viel mit Harfe Elementen arbeiten. 


0
Kommentar von gegenpol
11.04.2016, 09:04

Du musst nichtmal was aufnehmen. Du kannst einfach eine Midispur erstellen, einen Logicinternen Synthesizer, Drumcomputer oder Sampler oder auch ein virtuelles Instrument von einem anderen Hersteller auswählen (sofern du welche besitzt) und dann in der Pianoroll die Noten setzen oder sie mit einem Midikeyboard oder der Tastatur einspielen.

1
Kommentar von gegenpol
11.04.2016, 09:09

Eine Harfe findest du z.b. Im ESX 24 Sampler. Kann allerdings sein, dass du dazu die zusätzlichen Logic Sounds laden musst. Und für orientalische Musik findest du garantiert was für den Kontakt Sampler von Native Instruments.

2

Es gibt zig tausend Alternativen, Cubase, Ableton, Logic (was sehr wohl zum ein DAW zum freien kreieren von Musik, Loops, etc genutzt wird!), Reason, Studio One, Sonar, Mixcraft, Bitwig Studio uuuuuuuund sooo weiter.

Die Frage ist, wo liegt dein Budget?

Ableton Live Suite 9 (ist mein fav. und seit ca. 3 Jahren bei mir in Gebrauch) Kostenpunkt 600 Euro.

Oder Logic (hab ich parallel mit aufm Mac laufen) Kostenpunkt 200 Euro.

Gruß

FeX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?