Frage von trazzimani00, 47

Gibt es ein USB-B zu MIDI Kabel/Adapter?

Ich möchte von meinem M-Audio Oxygen 49 mit USB-B Ausgang, auf ein externen Hardware Synthesizer. Dieser hat leider noch normale MIDI Anschlüsse. Gibt es eine Möglichkeit. Und ich möchte das Signal nicht erst über den Rechner schicken! Das hab ich bereits gemacht und bin mit der Latenz unzufrieden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Streamer, 47

Nein, glaube nicht, dass es sowas gibt. Habe noch nie davon gehört. Man kann nicht alles mit adaptern lösen, für USB braucht man einen host, also einen computer der als host fungiert. Das Axiom hat leider im gegensatz zu vielen anderen Midi-Controllern keine klassischen MIDI-Anschlüsse, von daher bleibt dir eigentlich nichts anderes übrig, als über einen Rechner zu gehen. Vielleicht findest du ja einen weg die latenz gering zu halten, kann mir nicht vorstellen, dass es da keine Möglichkeit gibt die daten vom Axiom über ein MIDI-Interface wieder auszugeben... Man könnte sich sowas vielleicht selber bauen aus einem kleinen Computer wie dem RasPi aber das ist dann ja auch ein computer. Vorher muss man rausfinden, wie man die Signale wieder mit minimaler latenz rausschicken kann...

Kommentar von werna ,

So viel technisches Geschwurbel, so wenig Ahnung.

Kommentar von Streamer ,

Deine Antwort zu dieser Frage suche ich vergebens. Und oft hilft es konstruktive Kritik zu einer Antwort zu hinterlassen anstatt eines einfachen "du hast keine Ahnung"...  wo genau ist mein Denkfehler bitte?

Kommentar von trazzimani00 ,

Kennst du bzw. welches Programm kannst du mir empfehlen? Denn ich hab das die Zeit über nur mit Cubase gemacht.

Kommentar von Streamer ,

kann leider selber nichts empfehlen, wo genau siehst du denn die Latenz? Wenn du mit dem Axiom einen Software-Synth spielst sollte die Latenz praktisch nicht merkbar sein. Das heißt entweder Cubase hat ein Problem damit die Midi-Daten schnell genug an das Interface weiterzugeben oder das Interface puffert aus welchem Grund auch immer. Ich habe Cubase selbst auch nie benutzt, von daher kann ich nicht sagen, ob es da überhaupt die Möglichkeit gibt den Datenweg so stark zu verzögern. Ich würde einfach mal nach sowas wie einer einfachen Midi-Routing-Software googlen um zu überprüfen, ob Cubase diese Latenz verursacht oder ob es da ein anderes Problem gibt. 

Antwort
von MidnightWine, 22

Für USB muss immer ein Rechner dazwischen hängen. Die direkte Verbindung unter Synthesizern und Controllern funktioniert nur über Midi. Und ehrlich gesagt sollte USB nur eine Notlösung sein. Nimm immer am Besten echtes Midi. Das ist viel zuverlässiger.

Antwort
von TheFlyingHirsch, 41

so was hier?

https://www.google.de/search?q=USB-B+zu+MIDI+adapter&client=opera&hs=zZL...

Kommentar von trazzimani00 ,

ja, aber das sind alles USB-A Anschlüsse

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community