Frage von Acclamator665, 30

Gibt es ein Tool um Fotos in die Sicht eines Tieres zu versetzen?

Ich suche ein Programm, mit dem ich ein Foto so bearbeiten kann, als ob ein Tier das Foto gesehen hätte (Hund, Katze, Pferd, toll wäre auch Reh oder Hirsch.). Es wäre toll, wenn jemand ein solches Programm, für möglich wenig Geld natürlich, kennt. Danke schon mal im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tatus02, 22

Wie genau meinst du das? Also das man am Rand des Bilds so die augenumrisse so sieht als würde man so "im kopf" des Tieres sein oder jetzt das farbspektrum also das die Tiere jetzt nur schwarz- weis sehen.
Wenn du das so meinst gibt es kein direktes Programm. Aber du kannst es mit einem Fotobearbeitungsprogramm( zum Beispiel Gimp [kostenlos] ) bearbeiten, also es schwarz weis machen oder Farbfilter einfügen. Dazu musst du aber wirklich wissen wie die Tiere sehen, damit du weist wie du das Bild bearbeiten musst.

Kommentar von Acclamator665 ,

Schon mal danke. Ja, ich suche ein Programm für das Farbspektrum. In der Hinsicht ist man ja auch so weit dabei, um sagen zu können, welche Licht-Rezeptortypen ein Tier hat, und welche Farben es dementsprechend sehen kann

Antwort
von torfmauke, 14

Das wird mit Programmen und Kameras nicht zu machen sein, da Fotoapparate und Bildschirme bereits bestimmte Filter im Strahlengang haben, die bestimmte, von Tieren sichtbare Bereiche von vornherein ausblenden.

Darüber hinaus liegt auch der Wellenlängenbereich des Sensors nicht unbedingt gleich mit den von Dir gewünschten Tieren.

Dazu kommt noch das Problem, das zwischen dem Wahrnehmungsvermögen eines Maulwurfs und eines Fangschreckenkrebses Welten liegen, die mit einer Kamera oder dem Bildschirm garnicht darstellbar sind und die wir im Falle des Fangschreckenkrebses auch garnicht wahrnehmen können!

Antwort
von tactless, 17

Wie soll es ein solches Tool geben wenn man gar nicht weiß wie die Tiere ihre Umwelt sehen/wahrnehmen? 

Antwort
von Kerridis, 7

Schau mal hier: http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-19173-2015-08-07.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community