Frage von ninaaananaaaaa, 54

Gibt es ein Resterbe nach 10 Jahren oder hat meine Mutter mir mein Sparbuch gestohlen?

Hallo, als ich 18 wurde sagte meine Mutter, dass sie von meinem Vater erbt. Sie wollte mir 1000 Euro abgeben. Dann sagte sie das wir das nur zusammen abholen können. Das eigentliche Erbe hatten wir 97 abgelehnt, weil wir sonst wohl verschuldet gewesen wären. Ich musste also mit und auch unterschreiben. Warum bekommen wir nochmal Geld, obwohl wir das Erbe abgelehnt haben? Warum ging es nur zu zweit? Kann es sein, das das ein Sparbuch war das für mich gedacht war und ich es erst mit 18 bekommen sollte? Gibt es Fälle in denen man etwas nur zu zweit abholen kann? Zutrauen würde ich es ihr, aber bin halt nicht sicher... vielen Dank für anworten!!! Nina

Antwort
von emily2001, 54

Hallo,

du kannst dich beim Nachlaßgericht erkundigen, ob dein Vater ein Testament verfaßt hatte, ob es eine Erbgemeinschaft gegeben hat zu jener Zeit, usw...

Eigentlich sollte dir deine Mutter reinen Wein "einschenken"...

Klär das mit ihr bevor du zum Nachlaßgericht gehst.

Kann auch sein, daß es sich um eine andere Erbschaft handelt.

Emmy


Kommentar von ninaaananaaaaa ,

Ja gute Idee. Vielen Dank

Antwort
von tom691, 40

resterbe gibts nicht, bei der bank kann man auch nix ausschlagen, alles deutet auf ein sparkonto oder einen fond der mit volljährigkeit ausgezahlt wird, da du nun 18 bist, geh zu der bank, die müssen dir auskunft geben  und wenn du mit 18 was unterschrieben hast hättest du es lesen sollen, wenn die  bank dir nichts gesagt hat und es ein fond oder ein sparkonto war haben die sich strrafbar gemacht und müssten haften

Kommentar von ninaaananaaaaa ,

Ja ich werde mich darum Kümmern und nicht so leichtgläubig sein das nächste Mal. Danke

Antwort
von marinaschirm, 53

Das klingt schon alles sehr merkwürdig. Dein Verdacht ist auf jeden Fall begründet. Ich würde einfach mal bei dem Notar nachfragen, was da damals genau unterschrieben wurde. Bis dahin gilt die Unschuldsvermutung.

Kommentar von ninaaananaaaaa ,

Wir waren bei keinem Notar sondern in einer Bank. Das ist auch komisch oder?

Kommentar von emily2001 ,

Sei froh, daß die Bank das Geld herausrückt, meist behalten sie es, wenn man sonst nichts nachweisen kann!

Emmy

Kommentar von marinaschirm ,

Dann bist du wahrscheinlich abgezogen worden. Auf das Erbe verzichtet man bei dem Notar bzw. nach der Testamentseröffnung. Bei einer Bank holt man dann höchstens die Kohle ab. Dann einfach mal bei der Bank nachfragen.

Kommentar von ninaaananaaaaa ,

Ja das mache ich. Danke:)

Antwort
von schelm1, 23

Na, dann gehen Sie mal mit Ihr zur Bank und Ihre Frage ist geklärt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten