Frage von florian281101, 54

Gibt es ein Programm, welches die Computer in einem Netzwerk herunterfährt, wenn ein Hackerangriff auf diese verübt wird?

Wenn zum Beispiel ein Hacker versucht an Daten eines bestimmten Pcs in meinem Netzwerks heranzukommen, werden alle Computer meines Netzwerks automatisch heruntergefahren um die Sicherheit der Daten auf den andern PCs zu gewährleisten und dem hacker nicht die Möglichkeit gibt auf diese zuzugreifen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gonzo1233, 7

Hallo Florian, nimm Linux für die Webtätigkeiten, dann bist du sicher.

Laut BSI gibt es nicht einen funktionierenden Schädling für Linux.

Mint gibt es auf der Herstellerwebseite
https://linuxmint.com/download.php kostenfrei.

Antwort
von DonnerPlays, 27

für DDOS (also Internet überlasten)
bräuchtest du ein System welches extreme Datenraten erkennt und dann die Verbindung komplett Trennt, das wäre dann eine "Hardware" Firewall,
diese dinger sind verdammt teuer. die könnte dann Verbindungen trennen bzw. vill. sogar mittlerere angriffe abwehren.

aber Hackerangriffe wie du sie vill. meinst ( also "ey ich hack deinen Computer und klau alle deine Daten )
also Zugriff zum Computer zu erlangen
ist relativ schwer, der Computer/das Netzwerk kann nicht wissen ob es sich um einen Hacker handelt oder ein Handy welches gerade die Videos auf die Netzwerk Festplatte hochläd

außer dieser Hacker sendet halt extrem viele Daten, also versucht immer wieder und wieder sich einzuloggen, das könnte dann wiederum durch denn DDOS schutz erkannt werden

aber eigentlich braucht eine Privatperson keinen extremen schutz,
auser du bist vill. Besitzer eines großen Forums, oder bist jemandem extrem auf die nerven gegangen

Kommentar von florian281101 ,

Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Gibt es auch kleiner Programme zum Beispiel für Linux, welche Hackerangriffe identifizieren könnten und vielleicht blocken?

Kommentar von DonnerPlays ,

Software ist nicht effektiv, da geht zu viel durch,
wofür musst du umgedingt Schutz haben???

Kommentar von Kaesebohrer ,

Nein die eierlegende Wollmilchsau, eine einfach zu bedienende Blackbox ohne Anforderungen an den Nutzer, gibt es nicht. Hätte ich eine perfekte Softwarelösung, wäre ich ein reicher Mann.

Es fragt sich halt ob man sensible Daten nicht lieber auf externen Speichern hat und vor der Nutzung das Netzwerk trennt. Ein zerschossenes Betriebssystem ist ja kein Beinbruch.

Wahrscheinlich bist Du viel zu langweilig für einen Hacker. Eher sehe ich beim Pishing Probleme.

Antwort
von Kaesebohrer, 16

Wahrscheinlich gibt es ein Programm, sogar für das Betriebssystem das Du uns nicht nennst. Außerdem kennen wir Dein Netzwerk und die Aufgaben der Clients nicht.

Doch das ist so, als würde man zum Bergwandern einen Helm in den Rucksack packen. Wenn man aus Verstehen von der Steilwand fällt, kann man diesen auspacken und aufsetzen.

Eine Schutzmaßnahme im IT- Bereich sollte präventiv sein. Dazu verkleinert man das Scheunentor, das ins WWW geht, auf das maximal Notwendige.

Antwort
von EGitarre, 12

Naja, wenn ein Hacker es schafft, deinen Virenschutz und deine Firewall zu überlisten, dann kann auch kein anderes Programm das erkennen.

Du könntest höchstens, wenn du selbst den Hackerangriff erkennst, von einem PC aus alle herunterfahren über die Konsole

Antwort
von haaarrrryy, 25

Ctrl+Alt+Del

Kommentar von florian281101 ,

Das meine ich leider nicht, trotzdem Danke für die Mühe.!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community