Frage von ENSKVT61, 188

Gibt es ein Problem wenn man Moslem ist und mit 17 eine Freundin hat?

Hallo meine Lieben Freunde, ich bin 17 Jahre alt und habe eine Freundin (16)... Wir beide sind Muslime und meine Freundin trägt einen Hijab. Meine Frage ist, darf ich mit meinem Alter sie als Freundin haben, und dürfen wir zusammen spazieren gehen und gemeinsam Zeit verbringen?

Antwort
von Fujitora67, 69

Nein Bruder, voreheliche Beziehungen sind strikt verboten im Islam. Ich meine du bist 17 und sie 16.. Ich würde diese Beziehung beenden, jedoch euch gegenseitig ein Versprechen geben und euch zu diesem Thema in 2-3 Jahren nochmal austauscht. In dieser Gesellschaft ist es schwer eine Person zu finden die sich auch 1:1 zum Islam hält, aber niemand ist perfekt und hat Sünden. Wenn ihr euch noch schlüssig seit und eure Meinung übereinstimmen solltet ihr euch Verloben.. Wäre mein Vorschlag um euch vor größeren Sünden zu bewahren.. Lieber eine kleinere statt eine Größe Sünde begehen..

Kommentar von serdom ,

Verlobung reicht nicht. Man muss islamisch heiraten um zusammen leben zu können und eng in Kontakt stehen kann

Antwort
von Missi1103, 54

Also gut is schonmal das sie gläubig ist aber es ist verboten eine freudin/fteund zu haben du kannst ja mit ihr heiraten dann ist es erlaubt;)

Aber ich denke nicht das ihr so früh schon heiraten dürft. Du musst dich also entscheiden ob es die sünde wert ist mein vorschlag ihr wartet zwei jahre und heiratet dann. Hab etwas gedult bruder den allah liebt die geduldigen.:)

Antwort
von DieGnade, 44

Wenn du deinen Eltern offen davon erzählst, sieht die Sache anders aus(sicher). Sieh dir halt in YouTube Videos an, statt hier zig verschiede antworten zu bekommen.

Antwort
von cookie900000, 70

Ist zwar bissen früh für dein alter aber ein Freundin bzw freund haben ist nicht verboten aber bevor ihr nicht heiratet ist betatschen verboten (küssen) nicht erlaubt

Oder normale freunde bleiben heiraten und dann dein leben leben :)also aber dafür brauchst du Geduld 

Antwort
von furkansel, 100

Voreheliche Beziehungen sind nicht gestattet, egal wie alt man ist. Dazu gibt es hier auch viele Beiträge. Im Kuran steht, dass man sich nicht mal der Zina annähern soll und eine Beziehung zu führen ist definitiv eine Annäherung. Außerdem entspricht es der Sunna des Propheten, Personen des anderen Geschlechtes (nicht mahram) auch nicht zu berühren. Und es heißt auch (weiß nicht mehr ob das ein hadis oder vers) dass, wenn ein fremder Mann und fremde Frau allein an einem Ort sind, die dritte anwesende Person Şeytan ist. Also anwesendes etwas.
Kurz Beziehungen darf man nicht führen. Man darf potenzielle Partner aber vor der Ehe zwecks Eheschließung kennenlernen.

Kommentar von serdom ,

Richtig!

Antwort
von Fabian222, 24

Salamun aleykum lieber Bruder. Hier ist die Antwort auf deine Frage aus dem Koran.

Und es ist fuer euch keine Suende darin, dass ihr den Frauen Andeutungen auf einen Heiratsantrag macht, oder dass ihr etwas (derartiges) in euch hegt. Allah weiss, dass ihr an sie denken werdet. Aber trefft nicht heimlich eine Abmachung mit ihnen, ausser ihr sagt geziemende Worte. Und schliesst nicht den Ehebund, bevor die vorgeschriebene Frist ihre festgesetzte Zeit erreicht hat. Wißt, daß Allah weiss, was in eurem Innersten ist. So seht euch vor Ihm vor! Und wisst, dass Allah Allvergebend und Nachsichtig ist. (2:235)

Und naehert euch nicht der Unzucht. Gewiss, sie ist etwas Abscheuliches – und wie boese ist der Weg.
(17:32)

Antwort
von Jogi57L, 22

Evtl. gibt es ein Problem mit Allah....

laut Koran und Sunna (= Sharia) sind voreheliche Beziehungen verboten....

Auch spazieren gehen, und gemeinsam "Zeit" verbringen....

Außer:

Es wäre ein Mahram dabei....


Allerdings sollten DANN Treffen lediglich dazu dienen, sich kennen zu lernen, um dann zu entschieden, ob man heiraten will....

( dies sollte mit einem Treffen geklärt sein... ein zweites Treffen wäre dann schon quasi die Zustimmung zur Verlobung....)


weitere Treffen würden dann lediglich dazu dienlich sein... die bevorstehende Hochzeit zu besprechen.....


Fragt den Mahram der Frau.. er wird es sicher besser wissen, als ich... und im Zweifelsfall fragt den Hoca/Imam eurer Moschee

Antwort
von saidJ, 11

darfst du nicht

Antwort
von Gondor94, 55

Da dürfte es keine Probleme geben. Ihr seit beide über 14 und somit dürft ihr nach deutschem Gesetz eine Beziehung führen und auch Geschlechtsverkehr haben. Auch eure Eltern dürfen dies euch nicht ohne weiters verbieten, da ihr, wie bereits erwähnt über 14 Jahre alt seid.

Kommentar von saidJ ,

die frage ist im thema islam gestellt worden somit versteh ich ganz und garnicht warum unqualifizierte personen antworten

Kommentar von Gondor94 ,

Warum soll meine Antwort unqualifiziert sein? Der Fragesteller lebt hier in Deutschland und in Deutschland gelten die deutschen Gesetze, nicht die des Islams. Wenn er möchte kann er mit seiner Freundin tun und lassen was er will, da beide über 14 sind. Ob er dies mit seiner Religion vereinbaren kann, soll er selber wissen, andere haben da nichts mitzureden.

Antwort
von meliglbc2, 17

Natürlich dürft ihr das!

So wie ich es verstanden habe, ist ein Vorehelicher Sex im Islam verboten und nicht das reden, spazieren gehen und etc.

Antwort
von nextreme, 43

Du sie schon, sie dich nicht. Ist damit deine Frage beantwortet?

Kommentar von ENSKVT61 ,

Ja danke, vielen Dank :)

Kommentar von Fujitora67 ,

So ein Müll, deine unnütze Kommentar kannst du dir sparen und wo anders deinen Senf dazu geben aber hier nicht.

Kommentar von nextreme ,

So wie ich das erleben durfte gabs immer nur für Mädchen Probleme, wenn sie mit einem Jungen unterwegs waren. Ich denke schon, dass es da zweierlei Maß gibt und somit auch kein Müll ist.

Antwort
von priesterlein, 64

Mit einer Feundin hat man immer ein Problem.

Kommentar von DerAusDemOrient ,

hahahahahahhahahahahahaha

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten