Frage von Bulls44, 166

Gibt es ein Motorrad mit Automatikgetriebe. Für eine lange Tour. Hin und zurück 7000 km.?

Preis bis max 20.000 euro. Soll bequem sein und Gepäck aufnehmen können.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lachlan, 73

Es gibt inzwischen wieder Motorräder mit Automatikgetriebe. Hier findest Du einen passenden Vergleichstest: www.motorradonline.de/vergleichstest/technik-vergleich-motorraeder-mit-schalthil... Und wenn Du den Begriff "motorrad mit automatikgetriebe" in der Suchmaschine eingbist, findest Du noch mehr Links zu diesem Thema. Wie diesen hier: www.focus.de/auto/motorrad/fahrbericht-honda-crosstourer-2014-motorrad-mit-autom...  

Kommentar von Effigies ,

WIE hast du da 2 web-links rein bekommen ohne gegen den Spam-blocker zu laufen ?

Kommentar von Lachlan ,

Effigies, das weis ich auch nicht so wirklich. Aber es muss Text dazwischen sein, dann klappt es manchmal. - neuerdings - :-)

Antwort
von HayyaBuza, 105

Die neuen honda modelle haben mittlerweile auch ein doppelkupplungsgetriebe im Angebot

Kommentar von fuji415 ,

So will will man an einem Bike gar  nicht haben den SCHROTT und wen was dran S.....teuer. siehe VW und alle die diesen Müll verbauen  Wartung sehr teuer. 

Kommentar von HayyaBuza ,

ich sehs nicht als schrott. es funktioniert einwandfrei und luxus kostet nunmal

Antwort
von ShadowFlake, 109

Ich find zwar, dass das Schalten auch irgendwie zum Motorradfahren dazugehört. 

Aber ja es gibt Automatik Motorräder:

http://www.motorradonline.de/vergleichstest/technik-vergleich-motorraeder-mit-sc...

Kommentar von Bulls44 ,

durch eine Verletzung fällt mir das Schalten sich schwer. Was auch dauerhaft so bleibt.

Kommentar von Effigies ,

Ich frag warum Automatik, und du Clown gibst mir statt ner Antwort ein Danke...... ;o)

Wie soll man dir denn so nen Rat geben der etwas mehr als das sinnlose Gesabbel vom fuji wert is?

Ich frag ja so was ned weil ich  hier der Quitzmaster bin, sondern weil die korrekte Antwort davon abhängt. Eben weil ich wissen wollte ob du blos ned schalten gelernt hast , oder ob es ein körperliches Problem gibt. Und wenn dann.....

Hand oder Fuß? Was ist das Problem?

Kommentar von fuji415 ,

Dafür gibt es Umbaubetriebe für Motorräder die auf jede Behinderung  eine Antwort haben egal ob Arm oder Bein Behinderung , Amputation  da muss man sich nicht so ein Schrott holen .

Kommentar von Effigies ,

Macht ja auch Sinn tausende Euros für nen Umbau auszugeben, wenn man das auch einfach in Laden kaufen könnte...........

Kommentar von Bulls44 ,

habe bis jetzt keine Erfahrungen mit den oben genannten Motorrädern wieso meinst du dass sie Schrott sind. bin auch noch nie ein Automatik Motorrad gefahren außer Roller aber das zählt ja nicht

Kommentar von Bulls44 ,

hättest du die Kommentare gelesen da hättest du eine Antwort auf deine Frage erhalten du Clown. ;o). ich kann wegen einer Verletzung nicht schalten. ein Problem habe ich nicht dafür gibt es ja Automatikgetriebe und das war ja auch die Frage welches Modell ich holen soll

Kommentar von Bulls44 ,

Fuß

Kommentar von Effigies ,

Ah, ok, Fuß. Das war die fehlende Info. 

btw hast du den Unfug mit dem Danke schon Stunden vorher gemacht, bevor du in den Kommentaren noch irgend ne halbe Info rausgelassen hast.

Kommentar von Bulls44 ,

hab mich nur bedankt das du geantwortet hast. ich bin ein höflicher Mensch :)

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 58

Die Aprilia Mana 850.

Viele Motorradfahrer würden Automatikgetriebe etwas "unsportlich" finden. Aber wenn man probleme hat ,kann sowas eine Lösung sein.

Antwort
von fuji415, 73

Dafür gibt es Umbaubetriebe für Motorräder die auf jede Behinderung  eine Antwort haben egal ob Arm oder Bein Behinderung , Amputation  da muss man sich nicht so ein Schrott holen .

Die sind in den 70ern auch mit Automatik schon da gewesen und kläglich versagt bzw. Mißerfolg auf der ganzen Linie z. B Honda CB 750 A  MOTO GUZZI 1000 Automatik und Honda CB 400 A . Bericht in Motorrad Classic 4/97 

Und das wird den Dinger selbst durch die Technik nicht besser ergehen  

Kommentar von Bulls44 ,

ok danke

Kommentar von Lachlan ,

fuji415, Du redest Müll. Die damaligen Maschinen mit Automatik-Getriebe haben nicht kläglich versagt, sondern es hat keine ausreichende Nachfrage dafür bestanden. Aber das kann sich in der Zukunft durchaus wieder ändern. Schrott finde ich jedenfalls nur Deine Beiträge. :(

Kommentar von Effigies ,

fuji415, Du redest Müll.

als ob das was Neues wäre ........

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 93

Warum Automatik?

Kommentar von Effigies ,

Ja und jetzt?

Kommentar von Effigies ,

Ok, jetzt also Fuß ......

Hand wäre einfacher. Es gibt ne ganze Reihe Moppeds mit Halbautomatik (Automatische Kupplung, manuelle Schaltung).

Ohne den Fuß zu benutzen gibt es einmal das Doppelkupplungsgetrieb von Honda in diversen Modellen. Da übernimmt der Computer das Schalten. Besonders interressant finde ich da die neue Tourenenduro 1000 Africa Twin. 

Dann gibt es von Aprilia die 850 Mana. Die hat ein echtes stufenloses Variomatikgetrieb, elektronisch gesteuert,  bei dem Gangstufen  nur vorprogrammiert sind damit es sich "echter" anfühlt. Schalten kannst du über den Fußhebel, aber auch über Tasten am Lenker oder ganz automatisch den  Bordrechner schalten lassen. .

Und darüber hinaus gibt es noch die Möglickeit in beinahe jedes Mopped einen Airshifter, eine pneumatische Schaltanlage, einzubauen  wo du dann mit  Tasten am Lenker schalten kannst.


Es gäbe natrürlich auch noch die legendäre Vespa ṔK200 mit Handschaltung. Aber 20PS sind vielleicht bissel knapp für so ne große Tour ;o)

Kommentar von Bulls44 ,

Danke Effigies

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten